Bundesliga

BVB – Schalke im Free-TV – in der Konferenz

Sky
Foto: Matthias Kern/Bongarts/Getty Images

Das nun für den 16. Mai 2020 um 15.30 Uhr angesetzte Revierderby wird jeder, der über einen Fernseher verfügt, kostenlos verfolgen können. Zumindest in Teilen wird dies der Fall sein, denn Bezahl-Sender sky hat heute angekündigt, die BL-Konferenz am Samstag für alle kostenlos im TV zu zeigen und zu streamen. Und man darf davon ausgehen, dass die Partie BVB – Schalke 04 den Löwenanteil der Konferenz ausmachen wird.

Zwar existieren vertragliche Regelungen, das die Ausschnitte einer einzelnen Partie bestimmte Anteile nicht überschreiten dürfen. Angesichts der besonderen Lage in der Corona-Krise und des Umstands, dass man die Konferenz nun für alle deutschen Haushalte (mit TV oder Internet) kostenlos überträgt, wird man sicher nicht ganz so hinsehen in dieser Frage.

Welchen rein sportlichen Wert dieses außergewöhnliche Revierderby haben wird, muss man abwarten. Zweifel sind erlaubt, da die Teams über zwei Monate ohne Wettkampfpraxis gewesen sein werden. Zudem dürfen sie erst ab jetzt wieder mit vollem Zweikampf-Einsatz trainieren. Zu wenig, befürchten nicht wenige Experten, um wieder voll in Topform zu gelangen. Dementsprechend könnte man so manchen Stolperer und so manchen Fehlpass erleben, die man auf diesem Niveau sonst nicht gewöhnt ist.

Embed from Getty Images

Revierderby im Free-Tv

Gleichwohl dürfte das für die meisten Fans, die nach Fußball ausgehungert sind und auch noch Fans des FC Schalke 04 sind, eher zweitrangig sein. Die so große Bedeutung fürs deutsche Volk, die sich die Bundesliga in den letzten Wochen zugeschrieben hat, stimmt zumindest für jenen Teil, der echter Anhänger eines Clubs ist. Und diese Durststrecke ohne Bundesliga ist nun so gut wie überwunden. Nur noch ein Wochenende liegt zwischen heute und dem Wiederbeginn der Bundesliga – und dann auch noch gleich mit diesem Knüller der Paarung Borussia Dortmund – FC Schalke 04.

Wer kein TV besitzt oder nutzen will, kann die Konferenz am Samstag übrigens auch per Livestream von der Seite sky.de verfolgen. Hier die Paarungen, die am Samstag Teil der Konferenz sein werden.

  • Borussia Dortmud – FC Schalke 04
  • RB Leipzig – SC Freiburg
  • TSG Hoffenheim – Hertha BSC
  • 1. FC Köln – FSV Mainz 05
  • 1. FC Union Berlin – FC Bayern München

Zu sehen sein wird das Ganze im TV beim Sender Sky Sport News HD.