Fußball News

Revierderby Schalke 04 – Borussia Dortmund am 30. Dezember?

Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04
Foto: Getty Images

In der Bundesliga gibt es in dieser Saison bekanntlich erneut kein Revierderby, jedenfalls nicht das große zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Die Königsblauen weilen zum zweiten Mal in kurzer Zeit nur im Unterhaus des deutschen Fußballs, der 2. Bundesliga. Allerdings könnte es am kommenden Samstag, dem 30.12.2023, trotzdem zu einem „Revierderby“ kommen.


Dafür müssten allerdings beide Clubs an jenem 30. Dezember eine Voraussetzung erfüllen und dann müsste notfalls noch ein wenig Losglück zur Seite stehen. Denn die Anführungszeichen um das „Revierderby“ haben hier deshalb ihre Berechtigung, weil es sich beim möglichen Aufeinandertreffen von Dortmund und Schalke nicht um die Profimannschaften beider Vereine handelt. Und es geht auch nicht um ein Spiel draußen auf dem Großfeld.

Vielmehr wäre ein Aufeinandertreffe von BVB und S04 an jenem Samstag beim Hallenturnier in Castrop-Rauxel möglich. Dort wird in zwei Gruppen à vier Teams ab 14 Uhr um den Sieg im Hallenmasters gespielt. Vertreten sind die beiden großen Reviervereine allerdings mit ihren Traditionsmannschaften.

So sollen für Schalke neben Eurofighter – und Weltmeister – Olaf Thon u. a. Heiko Westermann und Christian Wetklo auflaufen und Rüdiger Abramczik sowie Klaus Fichtel die Mannschaft von S04 coachen. Von der Borussia werden zum Beispiel Antonio da Silva, Marc Kruska und Florian Kringe erwartet, dazu soll es zwei „Überraschungsgäste“ in den Reihen des BVB geben.

Olaf Thon
Foto: IMAGO

Olaf Thon für den FC Schalke 04 in der Halle am Ball

Aufeinandertreffen werden die beiden Clubs aber nur dann, wenn sie sich beide in ihren Vierergruppen fürs Achtelfinale qualifizieren – oder entsprechend im Halbfinale oder Finale des Turniers in Castrop-Rauxel.

Die Gruppenaufteilung für dieses Hallenturnier lautet wie folgt:

Gruppe A: Stadtauswahl Castrop-Rauxel, Borussia Dortmund, Arminia Bielefeld, Rot-Weiß Oberhausen
Gruppe B: VfL Bochum, Eintracht Ickern, FC Schalke 04, Rot-Weiss Essen

Auch beim VfL Bochum wird ein früherer Star erwartet. Dort soll Dariusz Wosz mitkicken und ebenfalls um den Titel mitkämpfen.

Ob es also am 30. Dezember zu einem Revierderby light kommen wird, hängt vom sportlichen Verlauf dieses Turniers ab.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Source […]

Kacknase

Na Klasse was für ein Bullshit !!!

Guido Scheen

Beitrag reine Zeitverschwendung

R.M

Olaf der Größe mit Extra Dinaren aus seine Aufsichtsrat Vorsitzende Überall!

BorussenFront

Das wird peinlich….ihr seid ein Dorfverein