Transfers

Starke Leistungen auch von diesem Leihspieler – Verkauf wahrscheinlich

Can Bozdogan
Foto: imago images

Neben Amine Harit, der in Frankreich zuletzt überzeugte, hat sich eine weitere Schalker Leihgabe bei ihrem neuen Club gut entwickelt. Im Falle von Can Bozdogan ist es offenbar wahrscheinlich, dass Besiktas Istanbul die ausgehandelte Kaufoption zieht. Damit wäre nicht nur eine weitere Personalfrage endgültig erledigt, Schalke erhielte auch eine Ablöse.

Nicht alle Schalker Leihgaben haben ihre Chance so genutzt wie Can Bozdogan. Der in Köln geborene und beim dortigen 1. FC fußballerisch groß gewordene Mittelfeldspieler war 2019 zum FC Schalke 04 gewechselt. Nach nur einer Saison in der Jugend schaffte er zwar den Sprung in den Profikader. Nach dem Abstieg war aber auch er zu teuer geworden oder passte nicht in die Planungen von Rouven Schröder und Dimitrios Grammozis.

Damit er Spielpraxis sammeln solle und zum Teil natürlich auch, damit er auf diese Weise ins internationale Schaufenster für einen Transfer gestellt würde, einigte man sich auf eine Ausleihe zu Besiktas Istanbul. Dort zeigt er „eine gute Leistung nach der anderen“, wie DerWesten berichtet, nicht zuletzt auch auf höchstem Niveau in der Champions League. Damit weckte er das Interesse von Besiktas an einem Kauf.

Embed from Getty Images

Bozdogan spielte Champions League mit Besiktas

Wie DerWesten ebenfalls berichtet, befindet der FC Schalke 04 sich bereits in Verhandlungen mit dem Club vom Bosporus. Allerdings gibt es wohl schon eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Das wäre in der heutigen Zeit für einen Spieler wie Bozdogan, der immer noch als junges Talent gelten muss, durchaus eine erkleckliche Summe. Ebenso wichtig wäre es natürlich, das hohe Gehalt von Can Bozdogan, das noch zu relativ florierenden Erstliga-Zeiten vereinbart wurde, einzusparen.

Gut möglich also, dass eine für alle drei Seiten positive Einigung unmittelbar bevorsteht. Das Ende der laufenden Saison ist schließlich bereits in Sicht. Und auch im Falle eines Wiederaufstiegs würde Schalke 04 den zwar talentierten, aber auch sehr teuren Spieler nicht wieder zurückholen wollen.