Transfers

Schalke bessert nochmal nach – Sergi Enrich im Anflug

Sergi Enrich
Foto: IMAGO

Das Transferfenster in Deutschland und den meisten Ligen Europas ist seit einer guten Woche geschlossen. Und doch steht der FC Schalke 04 kurz davor, noch einen weiteren Angreifer hinzuzuholen. Wie am Dienstagabend zunächst „Bild“ berichtete, wird der seit 1. Juli vereinslose Sergi Enrich, der auch außerhalb der Transferfrist bei einem neuen Klub anheuern darf, wohl schon am heutigen Mittwoch als Neuzugang präsentiert.

Der 31 Jahre alte Spanier ist demnach bereits am Dienstag in Düsseldorf gelandet und muss nur noch den obligatorischen Medizincheck bestehen, ehe die Unterschrift unter einen Zweijahresvertrag erfolgen kann.

Abstieg mit der SD Eibar

Enrich, dessen Verpflichtung sicherlich die Reaktion auf den nicht unbedingt eingeplanten, wirtschaftlich aber lukrativen Verkauf von Matthew Hoppe an RCD Mallorca darstellt, bringt aus Spanien jede Menge Erfahrung mit. Der 1,83 Meter große Rechtsfuß kam in La Liga 192 Mal zum Einsatz und verbuchte dabei 34 Tore und 25 Vorlagen.

2015 von CD Numancia zur SD Eibar gekommen, hatte Enrich sechs Jahre lang seinen Anteil daran, dass sich der kleine baskische Klub im Oberhaus behaupten konnte. In der vergangenen Spielzeit allerdings konnte auch Enrich Eibars Abstieg nicht mehr vermeiden und erhielt keinen neuen Vertrag mehr. Nicht wirklich überraschend, denn in den zurückliegenden beiden Saisons brachte es der Angreifer in 57 Ligaspielen lediglich auf vier Treffer und kam häufig nur noch als Joker zum Zug.