Schalke News

Kreuzbandriss bei William – Saison für ihn beendet

William
Foto: imago images

Beim heutigen Training des FC Schalke 04 zog sich die Leihgabe vom VfL Wolfsburg William einen Kreuzbandriss zu. Damit wird der Brasilianer in dieser Saison nicht mehr für den Club auflaufen können – und womöglich grundsätzlich gar nicht mehr. Auf sechs Monate wird die Dauer seines Ausfalls taxiert, und damit weit über das Ende der vereinbarten Leihe in diesem Sommer hinaus.

Eine Weiterbeschäftigung beim FC Schalke 04 gilt als höchst unwahrscheinlich. Zu durchwachsen waren seine Leistungen in den wenigen Einsätzen, in denen er mithelfen sollte, den Abstieg der Knappen zu verhindern – was bekanntlich misslang. Da der FC Schalke somit in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga antreten muss, wird auch das Interesse des Spielers selbst an einer weiteren Tätigkeit für Schalke 04 eher gering bis nicht vorhanden sein.

Für die verbleibenden vier Saison-Spiele gegen die TSG Hoffenheim, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und den 1. FC Köln kann Trainer Dimitrios Grammozis also definitiv nicht auf die Dienste von William zurückgreifen.

Embed from Getty Images

Wohl bald zurück in Wolfsburg: William

Das wiederum dürfte diesen nur marginal tangieren, setzte er William doch in den letzten vier Partien ohnehin überhaupt nicht ein. Zwei von diesen viermal stand William nicht einmal im Kader der Königsblauen.

Dennoch wäre er zumindest als Notfalloption vielleicht noch einmal zum Zuge gekommen. Immerhin fallen derzeit auch Omar Mascarell und Benjami Stambouli verletzt aus. Während Stambouli wegen einer Kiefer-OP nur für eine Woche fehlt, hat sich Mascarell einen Muskelfaserriss zugezogen und wird zumindest länger als Stambouli fehlen. Er darf aber anders als William zumindest darauf hoffen, in dieser Saison noch einmal zum Einsatz zu kommen.