Bundesliga

Schalke kann doch noch gewinnen – Serdar schießt S04 zum 1:0 über den FCA

Suat Serdar
Foto: imago images

Die schier endlos lange Zeit ohne Sieg, unterbrochen einzig von einem Ausreißer beim 4:0 über die TSG Hoffenheim, hat nun doch ein Ende gefunden. Schon in der 4. Minuten traf Suat Serdar unter Mithilfe des Gegners zur frühen Führung, die bis zum Schlusspfiff Bestand haben sollte. Große Freude vor allem beim Trainerteam.

Ausgerechnet an seinem 24. Geburtstag gelang es Serdar gleich zum Auftakt, die Schalker in Führung zu schießen. Was wirklich bemerkenswert war, denn der FC SChalke 04 hatte seit Januar 2019 (!) kein Tor mehr in der ersten Viertelstunde einer Partie erzielt. Augsburgs Torhüter Rafal Gikiewicz hatte eine Flanke zu nah abprallen lassen, Serdar war zur Stelle und vollendete mühelos. Ebenfalls eine Seltenheit zuletzt: überhaupt ein Heimtor zu erzielen. Vor diesem Spiel war man fünfmal in Folge ohne eigenes Tor in der Veltins-Arena geblieben.

In der Folgezeit zeigte sich dann auch noch die Schalker Defensive ungewohnt stabil, was möglicherweise auch am frühen Schock für die Augsburger lag. Diese erholten sich lange Zeit nicht davon und konnten kaum einmal Druck aufbauen. Somit ging es mit der Schalker Führung auch in die Pause.

Embed from Getty Images

Große Freude bei Grammozis

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Beide Seiten kamen zwar dann und wann zu Abschlüssen, zwingend agierte aber weder der FC Schalke 04 noch der FC Augsburg in einer immer zäher wirkenden Partie. Sowohl Fährmann als auch Gikiewicz waren dann zur Stelle, als sie gegen Ende der Partie noch einmal geprüft wurden.

Es blieb beim 1:0 für den FC Schalke 04, der damit den zweiten Sieg in dieser Saison einfährt. Mit nun 13 geholten Punkten ist der Abstand zum rettenden Ufer aber weiterhin zweistellig – je nach Ausgang der jetzt laufenden Partie Köln gegen Mainz in unterschiedlicher Höhe. Bei noch zu spielenden 6 Partien ist Schalke rechnerisch damit noch nicht abgestiegen, es wäre dennoch weiterhin ein echtes Fußballwunder für den Klassenerhalt nötig.