Bundesliga

Lizenz für 2. Bundesliga schon sicher

FC Schalke 04
Foto: imago images

Diese Nachricht dürfte ein generell laut hörbares Aufatmen im Ruhrgebiet bewirken. Die Lizenz für die 2. Bundesliga hat der FC Schalke 04 bereits sicher, vermelden die Ruhrnachrichten heute am Vormittag. Diese wiederum zitieren den Kicker, der auch weiß, dass dies für alle Proficlubs gilt. Was bei Schalke angesichts der Finanzkrise ja keineswegs sicher schien.

Das Lizensierungsverfahren war im Frühjahr 2020 wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt werden. Nun seien sich alle 36 Clubs unter dem Dach der DFL einig, dass es wieder aktiviert werden solle. Dies aber ohne mögliche Konsequenzen für den Erhalt der Lizenz. Insofern profitiert Schalke hier von der Corona-Pandemie, auch wenn es zuvor arg darunter gelitten hat.

Man sei sich aber einig, dass kein Club Opfer der Pandemie werden solle, weshalb alle Clubs die Lizenz für die kommende Spielzeit erhalten werden – unabhängig von ihrer finanziellen Situation. Für Schalke 04 kommt diese Regelung womöglich genau zur richtigen Zeit. Zwar gab es zuvor auch schon positive Stimmen aus dem Verein, dass man diesen Kraftakt würde bewältigen können. Sicher war dies aber noch nicht, was sich mit dieser Nachricht ändert.

Embed from Getty Images

Auch 2021/22 spielt man auf Schalke Profifußball

Und da Schalke weiterhin nicht siegt, wie zuletzt beim 0:0 bei Union Berlin, wird es immer wahrscheinlicher, dass Schalke tatsächlich in der nächsten Saison in der 2. Liga antreten wird müssen. Zumal die Konkurrenz, so wie gestern Arminia Bielefeld gelungen, auch noch auswärts beim FC Bayern München punktet. Damit ist der Abstand auf den rettenden 15. Platz trotz eigenem Punktgewinn gleich geblieben. Jener zum Relegationsplatz ist immerhin um einen Punkt gesunken, liegt aber immer noch bei 8 Punkten statt zuvor 9 Punkten.

Die Lizenz erhalten also alle Clubs, unabhängig von der finanziellen Situation. Ausruhen darf sich Schalke auf dieser Regelung aber nicht. Ab dem Sommer werden wieder Auflagen verteilt, falls man in kritischer Lage befindlich ist. Im Herbst muss dann der Nachweis erfolgen, dass man diese Auflagen erfüllen konnte. Es bleibt also viel zu tun rund um den FC Schalke 04 und den bald eingetretenen Fall des vierten Abstiegs aus der Bundesliga.