Schalke News

Offiziell: Schalke verkündet Baum-Aus, Stevens wird neuer Interimscoach

Manuel Baum
Foto: Friedemann Vogel-Pool/Getty Images

Nun ist es offiziell! Nachdem unterschiedlichen Medien das Aus von Manuel Baum auf Schalke bereits am Freitagvormittag verkündet hatten, folgte nun die Bestätigung seitens der Knappen. Huub Stevens wird die Schalker vorübergehend als Interimscoach übernehmen.

Nach knapp zehn Wochen ist die Zeit von Manuel Baum beim FC Schalke 04 bereits wieder abgelaufen. Die Verantwortlichen zogen kurz vor Weihnachten die Reißleine und trennten sich nach zehn sieglosen Spielen in der Bundesliga von dem 41-jährigen.

Sportvorstand Jochen Schneider äußerte sich wie folgt dazu: „Das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld ist von immenser Bedeutung für unseren Club. Der enttäuschende Auftritt gegen den SC Freiburg hat uns gezeigt, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht, um die Partie erfolgreich bestreiten zu können. Wir danken Manuel Baum für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute“.

Stevens und Büskens übernehmen vorerst

Auch Wagner-Nachfolger Baum konnte die historische Negativserie der Knappen in den vergangenen Wochen nicht stoppen. S04 ist mittlerweile seit 28 Spielen in Serie ohne Sieg im deutschen Oberhaus und belegt mit vier Punkten und einem Torverhältnis von 8:35 den letzten Tabellenplatz.

Am morgigen Samstag steht ein wegweisendes Duell mit dem Tabellen-16. Arminia Bielefeld an. Als Interimstrainer wird Huub Stevens gegen die Ostwestfalen auf der Schalker-Trainerbank sitzen. Unterstützung erhält er von Ex-S04-Profi Mike Büskens.

Für den 67-jährigen Niederländer ist es das vierte Engagement als Cheftrainer beim FC Schalke 04. Zuletzt saß Stevens zwischen März und Mai 2019 in Gelsenkirchen auf der Bank, als er interimsweise für Domenico Tedesco übernahm und das Team zum Klassenerhalt führte.

Klar ist aber: Stevens ist keine Dauerlösung, sondern lediglich Trainer auf Zeit. Wenn alles nach Plan läuft wird dieser die Mannschaft nur gegen Bielefeld und kommende Woche im DFB-Pokal gegen Ulm führen.

Aktuellen Medienberichten zufolge arbeiten die Verantwortlichen in Gelsenkirchen bereits mit Hochdruck daran eine dauerhafte Lösung. Demnach gelten Thorsten Fink, Dimitrios Grammozis und Friedhelm Funkel als aussichtsreichste Kandidaten.