Bundesliga

Chancenlos beim 0:2 gegen Freiburg – langsam schwindet die Hoffnung

Erschreckend schwach präsentierte sich der FC Schalke 04 beim 0:2 gegen den SC Freiburg, der wahrlich keine berauschende Leistung benötigte, um in der Veltins-Arena als Sieger vom Platz zu gehen. Zweimal traf Sallai (60. und 68. Minute) für die Gäste, die nicht mal sonderlich Mühe hatten, zu ihren Treffern zu kommen.

Die Lage wird immer finsterer auf Schalke. Hatte man beim FC Augsburg bis zur 93. Minute noch geführt und stand kurz vor dem Ende der elendigen Sieglos-Serie, gab es diesmal keine Chance für Schalke auf den Sieg. Und das in einem Heimspiel, wenn auch ohne Fans, gegen den gerade mal x. der Tabelle SC Freiburg, der ebenfalls im unteren Drittel zu finden ist.

Niederschmetternd war an dieser Partie nicht allein, wie einfach die Schalker Defensive die Gäste zu ihren Treffern kommen ließ. AUch in der Offensive erzeugte man kaum Druck und noch weniger Torgelegenheiten. Am Ende standen schließlich auch 0 eigene Tore – und so kann man bekanntlich kein Spiel im Fußball gewinnen. Harmlos vorne und löchrig hinten, von einem Team wie dem SC Freiburg im Grunde über die gesamten 90 Minuten in Schach gehalten. Da fällt es wirklich schwer, auch nur irgendetwas Positives am Auftritt des FC Schalke 04 zu finden.

Embed from Getty Images

Schalke ist zu leichte Beute für Freiburg

Mit dieser neuerlichen Niederlage wächst die Sieglos-Serie auf 28 Spiele in Folge an. Und Letzter der Bundesliga-Tabelle bleibt man natürlich ohnehin.

Gut möglich, dass der noch immer recht neue Trainer Manuel Baum das Weihnachtsfest schon nicht mehr als Schalker Trainer begehen wird. Sollte auch gegen Arminia Bielefeld am kommenden Wochenende kein Sieg gelingen, bleibt den Verantwortlichen beim FC Schalke 04 praktisch keine andere Wahl mehr, als es noch einmal mit einem Trainerwechsel zu versuchen, um den Klassenerhalt zu erreichen.

Einziger Trost bleibt aktuell, dass noch 22 Partien ausstehen, noch 66 Punkte zu vergeben sind. Mit zwei, drei Siegen könnte man sogar jetzt noch rasch die Abstiegsränge verlassen. Der Glaube, dass diese Schalker Mannschaft in naher Zukunft aber wieder Siege in der Bundesliga landet, schwindet von Spieltag zu Spieltag.