Schalke News

Schubert droht länger auszufallen – Nübel-Comeback bei S04 rückt näher

Alexander Nübel
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Alexander Nübel steht kurz vor einem Comeback beim FC Schalke 04. Wie „SPORT1“ berichtet fällt Markus Schubert aufgrund von Problemen an der Patellasehne knapp zwei Wochen aus. Sollten sich diese Meldungen bestätigen, wird Nübel am kommenden Freitag beim Gastspiel in Berlin wieder im Schalker-Tor stehen.

Am gestrigen Dienstag hat Schalke bekannt gegeben, dass Markus Schubert Probleme mit der Patellasehne hat und bis auf weiteres nicht trainieren kann. Damit droht der 21-jährige für das Auswärtspiel am am Freitagabend bei Hertha BSC (20:30 Uhr) auszufallen.

Laut „SPORT“1“ wird Schubert länger ausfallen, demnach könnte dieser bis zu 10 Tage fehlen. Durch den Schubert-Ausfall rückt ein Comeback von Alexander Nübel im Schalker-Tor immer näher.

Nübel darf aller Voraussicht nach zwei Mal gegen Berlin ran

Alexander Nübel wäre am Freitag nach seiner Rot-Sperre erstmals wieder spielberechtigt. Ob David Wagner auf den Stammtorhüter aus der Hinrunde zurückgegriffen hätte, war zuletzt mehr als fraglich. Nach dem bekannt gewordenem Wechsel zum FC Bayern im Sommer, droht dem 23-jährigen Goalie in der Rückrunde die Ersatzbank bei den Knappen.

Durch die Verletzung von Schubert erhält Nübel nun die Chance sich zu beweisen. Schalke bestreitet in den kommenden zehn Tagen drei Spiele: Nach dem Ligaspiel am kommenden Wochenende gegen Berlin, kommt es wenige Tage später (4.2) im DFB-Pokal zum erneuten Duell gegen die Hertha. Am 8.2 empfängt S04 dann den SC Paderborn in der heimischen Veltins Arena.