Schalke News

Ralf Fährmann im Fokus – Erneuter Torwartwechsel denkbar

Ralf Fährmann
Foto: IMAGO

Obwohl sich der zu Saisonbeginn bis zu seiner langen Verletzungspause überzeugende Marius Müller schon zu Beginn des Wintertrainingslagers zurückgemeldet und mit guten Leistungen in der täglichen Arbeit aufgewartet hat, stellte sich für Trainer Karel Geraerts beim FC Schalke 04 keine neuerliche Torwartfrage. Das Vertrauen des belgischen Fußball-Lehrers in Ralf Fährmann als Nummer eins scheint allerdings zu bröckeln.


„Es bringt nicht mit dem Finger auf Ralle zu zeigen, den Torwart verantwortlich zu machen. Ich werde tun, was das Beste für das Team ist. Um da unten rauszukommen müssen wir kämpfen, kämpfen und nochmal kämpfen“, lehnte Geraerts auf der Pressekonferenz nach der 1:4-Niederlage am Freitag beim 1. FC Kaiserslautern zwar eine Einzelkritik ab, gab indes auch kein Bekenntnis zu Fährmann ab.

Müllers letzter Einsatz im September

Stattdessen kündigte Geraerts eine intensive Aufarbeitung der Niederlage und anschließende Einzelgespräche an. Eines davon dürfte der Coach auch mit Fährmann führen, der zumindest beim ersten und beim vierten Gegentor keine gute Figur abgegeben hat. Trotz seines Standings als Urgestein und Identifikationsfigur droht dem 35-Jährigen womöglich schon im Kellerduell am kommenden Wochenende gegen Eintracht Braunschweig die Bank.

Während der nach Belgien verliehene Justin Heekeren, der in der Hinrunde auf zwei Einsätze kam, für seinen neuen Klub Patro Eisden Maasmechelen am Samstag debütierte und keine Option mehr darstellt, wäre Müller die logische Wahl, die allerdings auch nicht ohne Risiko ist. Schließlich ist der 30-Jährige seit seiner Mitte September beim 4:3-Sieg gegen den 1. FC Magdeburg erlittenen Oberschenkelverletzung ohne Spielpraxis.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
57 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Carsten

Lasst uns Tönnies umgehend zurück holen und Magath als Feuerwehrmann….

Carsten

Der neue Trainer bringt gar nichts Wass vorher klar war

Der Willi

Ganz genau !! Esswaren soviele erfahrene Deutsche Trainer auf dem Markt wir holen uns ein Nobody aus Belgien der den OffensivFussball liebt…das ist böse Absicht …

Der Willi

Mit Magath wurde die Mannschaft nun viel besser funktionieren glaubt mir die Spieler haben großen Respekt vor Magath

Der ahnungslose

Zum einen ist Felix zu alt und zum anderen könnte der mit dem vorhandenen Kader gar nichts reißen. Der hatte damals nur Erfolg weil er sich den Kader nach belieben aufblasen konnte (wir hatten zu seiner Zeit, glaube ich, einen Kader von 40+). Wie willst du das heute bezahlen wenn nicht mal mehr Geld für einen rv übrig ist? Und wo waren wir in der Liga als Magath Trainer war? Ja, CL im 1/2 Finale aber in Liga auf 14…
Ct hat damals alles abgesegnet. Wir haben damals Geld ausgegeben das wir so nicht hatten. Wollt ihr die Verbindlichkeiten wirklich wieder ad absurdum führen und vielleicht gar keine Lizenz mehr für Liga 2 bekommen? 😂
Zum Glück hat von euch keiner was zu melden. Wir würden schon lange im amateurbereich spielen…

Mikhaylischenko

Magath hat uns als Trainer wenn ich mich richtig erinnere ins Halbfinale des DFB Pokals gebracht.Sieg in München ( Tor Raul).Im Finale gegen Duisburg saß Rangnick auf der Bank.Es ist egal welchen Trainer du im moment hast oder holen würdest.Selbst ein Guardiola würde bei diesem schlechten Kader scheitern.Man kann aus Schei.. kein Gold machen.Ob CT an allen Schuld hat bleibt dahin gestellt.Aber das haben wir ja schon ausführlich diskutiert.Nur wir brauchen jetzt Hilfe.Und da gäbe es einige Möglichkeiten.Das nicht handeln der Vereinsführung ist für mich verantwortungslos.Jetzt ist es zu spät um qualitativ nachzubessern,da man es versäumt hat in der Winterpause frisches Kapital zu generieren. Also heißt das Motto für die Rückrunde:Augen zu und durch und das es mindestens für Platz 15 reicht.Nur im Moment weis ich ganz ehrlich nicht gegen wenn wir gewinnen wollen.

Der ahnungslose

Natürlich wird es richtig kernig. Und die ist Situation ist auch nicht gut für mein Magengeschwür.

Der Willi

Wenn man keine Ahnung hat soll man sein Mund halten …also bitte halt deine Fresse

Der ahnungslose

Mehr fällt dir nicht ein? Sehr gute Argumentation 😂😂

Lars

Das die Nerven blank liegen kann ich verstehen. Dennoch hat jeder das Recht hier seine Sicht auf die Dinge zu schildern. Anderer Meinung zu sein, andere Aspekte einzubringen, ist eine Möglichkeit einen Weg zur Verbesserung der Situation zu finden. Wenn die Vereinsführung dies beherzigen würde, stünden wir sicher besser da. Man sollte die Kräfte bündeln und alles versuchen um den momentan drohenden Untergang von Schalke zu verhindern. Eines haben wir hier alle gleich, wir lieben Schalke und haben Angst diesen Club verschwinden zu sehen. Die Fehler der Vergangenheit würde sicher auch Clemens Tönnies nicht wiederholen, aber auch er allein wäre nicht in der Lage das Ruder rumzureißen. Dazu bedarf es grundlegender Änderungen in Struktur und Besetzung entscheidender Positionen. Der Trainer hat m.E. keinerlei Schuld an den Auftritten der Mannschaft, er hat übernommen was vorhanden war, nämlich einen völlig falsch zusammengestellten Kader. Auch ich war bei seiner Verpflichtung skeptisch, glaube aber er ist in der Lage die Klasse mit vorhandenem Kader zu halten, ein erneuter Trainerwechsel macht jetzt keinen Sinn. Nach der Saison muss grundlegend ein Neustart erfolgen, hinsichtlich Kader, Kaderplanung und Gesamtstruktur. Bewerkstelligen kann dies die MV, also alle hier gemeinsam.

Mikhaylischenko

Da ich an der letzten MV teil genommen habe,habe ich große Zweifel das man hier Änderungen hinsichtlich des AR erzielen könnte.Hier wurden z.B.Vorträge von Mitgliedern die eine Ausgliederung für nötig halten gezielt von immer den gleichen Personen die teil genommen hatten ständig unterbrochen und ausgebuht.Unwichtige Themen wurden von den gleichen Personen mit Standing Ovations beklatscht.Ich hoffe Du erkennst was ich dir damit sagen möchte.

Der ahnungslose

Es gibt also Personen die den aktuellen Kurs für richtig erachten

Mikhaylischenko

Die stehen in der Nordkurve

Der ahnungslose

Ich finde auch das die sich für viel zu wichtig halten. Aber sie sind nicht der Kern des übels.

Du weißt wen ich für den Verursacher der Situation halte.
Da brauchen wir nicht mehr drüber zu reden…

Der ahnungslose

Da du sehr rational zu denken scheinst hätte ich mal eine Frage…
Würdest du durch eine Ausgliederung den AKTUELL Handelden, mit einem guten Gefühl, die damit generierten zig Millionen überlassen, in dem glauben dass der Verein Genesung erfährt?

Ich für meinen Teil würde eher ein zweites hertha befürchten als ein zweites Werder.

Ist dir schnell erkaufter Erfolg lieber als stabiles, kontinuierliches Wachstum?

Wie du den aktuellen Verantwortlichen gegenüber stehst konnte man deinen Beiträgen recht gut entnehmen. Aber wie ist deine Meinung zur Generierung von Einnahmen? Ausgliederung? Akquise von werbepartnern? Steigerung des kaderwert?

Wer wäre für dich die richtigen Leute in der Verantwortung?
Ja, Ruhnert hast du mal erwähnt. Aber da kommt ja auch keine Bewegung rein.

Ich für meine Person wäre eher für eine nachhaltige, kontinuierliche Aufwertung aller Vereinsbereiche.
Wegen mir auch mit einem nobody den keiner auf dem Schirm hat. Ich verstehe nämlich nicht was dieses ‚die wissen nicht wie schalke funktioniert‘ bedeuten soll.
Wir brauchen auch niemanden mit ’stallgeruch‘.
Wir brauchen jemanden der eine nachgewiesene finanzexpertise hat und weiß wie man mit strauchelnden wirtschaftsunternehmen um gehen muss. Nostalgie und Tradition bringt uns nämlich keinen Schritt weiter

Mikhaylischenko

Du wiedersprichst dich.Zum einen sagst du das der jetzige Kurs richtig ist und zum anderen sagst du Nostalgie und Tradition bringen uns nicht weiter.Das ganze Prinzip der jetzigen Vereinsführung ist darauf aufgebaut.Du kannst nicht über Jahre planen.Diese Saison war das Ziel Aufstieg.Beim ersten Abstieg vor drei Jahren bist du mit einem Europaleague Kader abgestiegen.Wenn es richtig mies läuft kannst Du im Juni Insolvenz anmelden. Für mich brauchst du keinen Finanzexperte,sondern an oberste Stelle (AR) Leute mit Fußballsachverstand( Siehe BM).Diese Leute wären von optimalerSeite auch alleinige Entscheidungsträger.Aber wenn du einen Finanzexperte möchtest kannst du ja mal bei RTL anrufen und fragen ob Peter Zwegat den Job übernimmt.Nur dann heißt es nicht mehr -Raus aus den schulden- sondern -Ein Verein zerstört sich selbst-

Der ahnungslose

Wann habe ich gesagt das ich den jetzigen Kurs für richtig halte?

Der ahnungslose

Du hast doch geschrieben
Zitat: „ich hoffe du erkennst was ich damit sagen möchte“

Meine Antwort darauf war lediglich eine Vermutung was du damit sagen möchtest.

Aber hey, wenn du meinst ich widerspreche mir… Dann wird es wohl so sein

Mikhaylischenko

Ich habe nur die Situation bei der MV gemeint.Hauptsächlich das Verhalten einiger Teilnehmer dort und was es wohl bezwecken sollte.

Der ahnungslose

Und ich habe gemutmaßt das es auf Grund des Verhaltens auf der MV Personen gibt die die aktuelle Gangart wohl für richtig halten…

Mikhaylischenko

Die Argumente die du hier befürwortest ist das gleiche Konstrukt das unsere jetzige Vereinsführung auch immer erzählt.Das ist ja auch nicht alles falsch.Nur wir stehen mit einem Fuß am Abgrund und nicht auf Platz 8 in der Bundesliga.Nachhaltigkeit sollte auf jeden Fall ein Schlagwort für die Zukunft sein.Nur hier must Du alle Möglichkeiten nutzen wie es auch seriös geführte Vereine in Deutschland machen(siehe Bremen).

Der ahnungslose

Unsere jetzige Führung setzt es aber nicht rigoros um. Mir ist es alles zu zögerlich.
Aber, wer weiß, vielleicht erleben wir am Ende der Saison ja auch alle unser großes Wunder und Tillmann findet einen Weg den karren aus dem Dreck zu ziehen.
Wenn das eintreten sollte wäre es echt spannend zu sehen wer von den schreihälsen hier den Gang nach canossa antritt und abbitte leistet…

Fakt ist dass jetzt die Mannschaft gefordert ist wie sie es vermutlich noch nie zuvor war…

Mikhaylischenko

Das ist meine einzige Hoffnung das Hefer zur neuen Saison richtig einen raushaut.Hier haben wie ja anhand eines Medienberichts den du ja auch gelesen hast vielleicht etwas vorgeahnt.Ich meine Tipico-CVC-PIF

Der ahnungslose

Das hätte was

Roadrunner

Das sehe ich auch wie du, nur mit Rühl-Hamers haben wir schon im Vorstand eine Expertin, die dafür sorgt, dass der Verein langfristig finanziel auf Kurs kommt. Tillmann hat schon 3 Sponsoren an Land gezogen.
Karel und Willi können uns auch sportlich nach vorn bringen.

Roadrunner

Wir mussten 7 Spieler abgeben und haben jetzt 8 neue Spieler, die auch spielen. Also waren die Anderen nicht gut genug. Nun haben wir 8 neue Spieler in einer Mannschaft ohne Struktur, Hierarchie und Spielsystem. Neuer Trainer und im Abstiegskampf. Jeder hat mit sich selbst zu tun!Viele Verträge laufen jetzt aus und wir brauchen wieder neue Spieler. Da wir Leihspieler nur verpflichten können wenn wir auch wirklich eine Option haben aufzusteigen, machen Leihspieler wenig Sinn!
Ich glaube Murkin, Seguin, Baumgartl, Kalas, Müller, Topp und Idrizi werden uns langfristig weiter helfen.
Eine Mannschaft falsch zusammengestellt sagt sich so leicht, aber wenn mal 4 Spieler in einer Mannschaft passen ist das schon Irre gut!

Baumgartl soll laut Transfermarkt auch RV gespielt haben. Also, wenn er flanken kann…

Last edited 2 Monate zuvor by Roadrunner
Der ahnungslose

Ich bin echt froh das es noch rational denkende leute gibt in diesem forum.

Lars

Genau dieses Trial and Error habe ich bereits kritisiert. Ständig neue Spieler und Trainer, aber nichts setzt auf einem bestimmten System, einer Spielidee auf. Die Zusammenstellung des momentanen Kaders ist völlig unstimmig. OM hat man einen 17-Jährigen, der sein erstes Profijahr bestreitet, evtl. noch Drexler der keine Saison durchspielen kann. Außenbahn außer Kabadayi, der ebenfalls seine erste Saison als Profi bestreitet, keine Verstärkung geholt. IV hat man zwei geholt, die lange Verletzungen ohne jegliche Spielpraxis hatten. RV keine Verstärkung geholt, ZM 3 mit ähnlichen Anlagen geholt. Die Winterpause bisher nicht genutzt um mindestens einen IV mit Stammspielerniveau zu holen. Im AR braucht man keine Leute mit Schalker Vergangenheit, sondern clevere Geschäftsleute mit Kenntnissen im Profifussballgeschäft. Auch im Vorstand ist keine Vorgeschichte auf Schalke nötig, sondern Netzwerke und Fussballsachverstand, gepaart mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Wenn dann die Affinität zum Club hinzukommt, ist das quasi das Sahnehäubchen. Auch schrieb ich schon, dass Geld allein die Situation nicht verbessern wird. Mindestens auf Vorstandsebene, sportlichen Verantwortung, muss Expertise hinzukommen. Kaderplanung und Scouting sind momentan auf Amateurniveau, obwohl man dort vor der Saison die Positionen neu besetzt hat. Die Kommunikation mit der Knappenschmiede, das Erarbeiten einer bestimmten Spielphilosophie, vom Nachwuchs bis in den Profibereich wäre nötig, dann hat man auch weniger Fehlgriffe bei Verpflichtungen. Übr Namen zu spekulieren, macht wenig Sinn, da man nicht weiß wer überhaupt Interesse hätte und welche Konditionen vereinbar/machbar wären, aber es gibt gute Leute die sicher gesprächsbereit wären. Was schlussendlich umsetzbar ist, würde sich dann zeigen. Die Fehlbesetzungen die momentan vorhanden sind, kosten unnötig Geld und wichtige Zeit um auf ein annehmbares Niveau zurückzukehren.

Der ahnungslose

Sehr gut geschrieben

Mikhaylischenko

Annehmbares Niveau ist sehr gut.Ich denke das alle Schalker das unterschreiben würden.Das wichtigste ist für mich das man seine Möglichkeiten nutzt die Verbindlichkeiten entweder ganz zu tilgen oder auf ein niedrigeres Maß kurzfristig zu drücken. Die Tilgung greift jedes Jahr entscheident in die Kaderplanung ein. Und das schon unter Assauers zeiten bis jetzt.

Emola

Na du hast ja deine Fachkompetenz schon nachgewiesen. Auch deine Umgangsformen großes Kino.

Roadrunner

Mit Magath Schulden abgebaut und Mannschaft umgebaut- Raul,Huntelaar
1 Jahr 2Platz
2 Jahr 14 Platz , CL 1/2 Finale + DFB Pokal

Wir brauchen Magath und CT nicht. Magath wird garantiert nicht nochmal unter CT arbeiten. Bezahlen können wir ihn auch nicht.

Der ahnungslose

Ich will beide nicht mehr.

Der Willi

Wenn wir gegen Braunschweig nicht gewinnen muss der Trainer umgehend fliegen…warten wir zu lange ist es zu spät…Magath oder Funkel holen…keine Zeit verlieren
Sonst sind wir in der Regionalliga

Tom

Schon wieder ’n neuen Trainer??? Das bringt überhaupt nix, denn diese „Mannschaft“ scheint untrainierbar zu sein. Keine Qualität und kein Charakter…da kannst Trainer holen wie du willst…wird nichts bringen. Das einzige was langfristig unserem Verein was bringen würde, wäre ma ne professionelle Vereinsführung, die auch bereit ist, sich der Zeit anzupassen und nicht nur auf Tradition baut. Den Nachwuchs besser integrieren, Geld generieren, endlich den Profibereich ausgliedern….man könnte auch mit eigenem Nachwuchs viel erreichen, wenn man in der Lage wäre, in jedem Mannschaftsteil mindestens einen gestanden top Spieler zu setzen…. wenn man halt nur Sachverstand in der Vereinsführung hätte…. haben wir aber leider schon lange nicht mehr.
Ach ja…dein „halt die Fresse“ find ich übrigens unterste Schublade und hat hier nichts zu suchen.

Tom

Schwachsinn über den Keeper zu diskutieren….mit so einer „Abwehr“ wäre auch ein Neuer überfordert. Die Verteidigung ist bei uns ja eigentlich gar nicht vorhanden…. ähnlich wie das Mittelfeld. Im Sturm haben wir zumindest ein paar gute Ansätze.

Schalke Lacher

Schalke sollte auf Knien nach Wiedenbrück rutschen 😂 und Clemens anbetteln das er zurück kommt

Der ahnungslose

Niemals. Noch nicht mal vielleicht

Harry

Bin seit, 50 Jahren schalker, aber so eine schlechte Abwehr, und einen völlig über bezahlten Torhüter, der mit seinem Manager auch bei jeder Kritik jammert . Ich glaube wir werden noch ganz böse Jahre erleben, leider.

Der ahnungslose

Die fetten Jahre sind vorbei

Mikhaylischenko

Du erzeugst leider keine Aufbruchstimmung.Der Anspruch von Schalke sollte es sein dort wieder hin zu kommen wo man sportlich mal war.Schalke wird in Fußball Deutschland und Europa nicht als irgendein Verein wahr genommen.Jeder der in der Verantwortung steht sollte mit 150% alles dafür geben das man wieder dort hin kommt.Möglichkeiten gibt es genug.Nur unserer Vereinführung fällt nur ein Sparkurs ein der auf zig Jahre angelegt ist.Das man mal in eine Situation kommen kann,wie momentan, der die Existenz kosten könnte haben die nicht auf dem Schirm.

Der ahnungslose

Ich soll für Aufbruchstimmung sorgen? Ich?

Roadrunner

Okay Fährmann ist noch nicht so stark wie letztes Jahr in der Rückrunde. Auch wenn es manchmal gegen HSV und Lautern manchmal blöd aussah, es war kein Torwartfehler dabei. Beim 1 Tor HSV meinten viele, da hätte er rauslaufen müssen – selbst der schnellste Sprinter der Welt wäre zu spät gekommen. Kein Spruch sondern beweisbar!
Beim 1 Tor Lautern – Ball festhalten= sehr riskant, Fausten wäre im nachhinein vielleicht besser gewesen weil der Ball so schneller gewesen wäre – aber fausten ist einfach unkontrolliert und der Ball kann überall hin fliegen. Auch zum Gegner oder ins eigene Tor!
Mit den Handballen nach außen war sicher die beste Entscheidung.
Jetzt wird Müller gefordert – ich war froh, dass wir ihn verpflichten konnten und fand er hat wirklich gut gehalten. Ich fand nur es waren oft Schoweffekte dabei und in 5,5 Spielen 11 Gegentore und 5 hätte ein sehr guter Torwart verhindern können.
Also ich fand Fährmann in der BL Rückrunde klar stärker.
Bis Fährmann wieder seine alte Form erreicht denke ich noch 4 Wochen und bei Müller 2 Monate. Die Trainer sehen das jeden Tag und werden sicher eine Entscheidung treffen.

Der ahnungslose

Ein Kommentar zum Thema? Keine Polemik? Wo kommen wir denn jetzt hin? 😂 😂 😂

Roadrunner

Vielleicht wäre es gut nach Absprache, wenn Fährmann und Müller alle 2 Spiele rotieren.

Der ahnungslose

Gibt es eigentlich einen aussichtsreichen Nachfolger im Nachwuchs?
Müller und fährmann machen ja jetzt auch keine 5 Jahre mehr

Roadrunner

Podlech aus der U19, der Kann auch richtig gut kicken

Mikhaylischenko

Einen unerfahrenen Jugendspieler in dieser Situation in der wichtigsten Position einer Mannschaft ins kalte Wasser zu werfen grenzt an Russisches Roulet

Roadrunner

Nein, wir haben ein echtes Torwarttalent in der U19. Ich habe seine Entwicklung auf dem Schirm. Vielleicht in 2-3 Jahre. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn er den Sprung zum Profi schafft.

Mikhaylischenko

Wir haben auch mit Maxi Grüger noch einen super Spieler in der U19.War auch schon mit im Trainingslager in Portuagal

BorussenFromt

Jaaaaaaaaaa läuft super …1 : 0 für Braunschweig……viel Spass in Liga 3

Der ahnungslose

Wonach werden hier eigentlich likes verteilt? Rein nach Sympathie? 😂 😂 😂 Ihr spacken

Michael

Ralf is auf der Linie ja gut aber der Strafraum gehört auch bei hohen Bällen in seinemn Aufgabenbereich.Ralle setze dich bitte auf die Bank für den S04.

TheodorvonHurz

Braunschweig schaltet extrem schnell um bei Kontern Zack,zack,zack pusht mit 4-5 mann und ist immer gefährlich.
Wenn wir das nicht unterbunden bekommen kriegen wir wieder 4

Der ahnungslose

Das ist richtig… Das wird alles noch schwer genug

J. Puma

Dann hoffen wir mal das Müller nicht patzt🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

Elsat03

Erneut die Torwart Diskussion, datt is mein Schalke!