Schalke News

Brisante Entscheidung: Soichiro Kozuki zur U23 versetzt

Soichiro Kozuki
Foto: IMAGO

Er wirbelte sich in die Herzen der Schalker Fans. Im Dezember 2022 legte Soichiro Kozuki einen Traumstart hin. In seinem ersten Einsatz im Profikader (2:2 gegen Rapid Wien) erzielte der Außenstürmer der U23 gleich einen Treffer. Auch in den folgenden drei Testpartien netzte Kozuki ein. Doch die Hoffnungen erfüllten sich nicht.


Mit dem jungen Japaner hatte in der Pause nach der Weltmeisterschaft in Katar kaum jemand gerechnet. Doch der Dribbelkünstler avancierte zum Hoffnungsträger auf den Klassenerhalt. Nach nur einem halben Jahr in der U23 stattete der Revierklub Kozuki mit einem Profivertrag bis zum 30. Juni 2025 aus.

In der Bundesliga berief ihn der damalige Chef-Trainer Thomas Reis (50) gleich in die Startelf. Vier weitere Auftritte folgten. Bei der 1:6-Packung gegen RB Leipzig gelang ihm sein bis heute einziger Treffer in 1. und 2. Bundesliga. Dann setzte ihn eine Sprunggelenksverletzung für Monate außer Gefecht.

Sein Comeback auf dem Rasen feierte der 23-Jährige erst Mitte August 2023 bei der 0:1-Niederlage in Braunschweig. Einen Stammplatz konnte er sich jedoch nicht sichern. Meist saß Kozuki 90 Minuten auf der Bank, ohne die Möglichkeit, in das Spiel einzugreifen.

Schermbeck statt HSV

Dreimal lief er in der Hinrunde 2023/24 für die U23 auf. Dabei ließ er seine Klasse aufblitzen. Drei Treffer und eine Vorlage stehen für ihn in der Regionalliga zu Buche. Es dürften noch einige hinzukommen, denn der junge Japaner wurde jetzt in die zweite Mannschaft versetzt. Das berichtete die WAZ. Lizenzspieler-Leiter Gerald Asamoah (45) begründete die Entscheidung: „Es ist wirklich schade. Er war in seinen ersten Spielen in der Bundesliga wirklich stark, doch nach seiner Verletzung ist er nie wirklich reingekommen.“ Gegen den Hamburger SV (20. Januar, 20.30 Uhr) ist Kozuki daher schon nicht mehr Teil des Spieltagskaders.

Sehr wahrscheinlich wird der quirlige Rechtsaußen am Wochenende nicht gegen den früheren „Bundesliga-Dino“ auflaufen, sondern im Test des Regionalligateams gegen den SV Schermbeck (21. Januar, 15 Uhr). Karrieren verlaufen nicht immer geradlinig. Vielleicht kehrt Kozuki über den Umweg U23 wieder zu den Profis zurück.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Dreckmann

Die Gelben sind auch Dreck

Ronny

AFD ??????

BorussenFront

Und du ständig blau ?

[…] Source […]