Interviews

U23-Trainer Jakob Fimpel: „Sehr glücklich auf Schalke“

Jakob Fimpel
Foto: IMAGO

Für die U23 des FC Schalke 04 begann die Winterpause vorzeitig, nachdem die Partie bei Rot-Weiß Ahlen mehrfach abgesagt wurde. Nun steht man auf Rang 8 der Tabelle der Regionalliga West und hat mehr Zeit als die Konkurrenz, sich zu regenerieren. Diese nutzt Trainer Jakob Fimpel auch für ein ausführliches Interview mit einer Zeitung.


Der derzeitige Trainer der U23 hatte zuvor schon einige U-Mannschaften des FC Schalke 04 trainiert, ist nun bei den Senioren in der Regionalliga angekommen.

Zunächst einmal fällt auf, dass Fimpel sich selbst offenbar nicht so wichtig nimmt. Wenn es ein Spieler von der U23 nach weiter oben schaffe, sei er nur einer von vielen Faktoren dafür gewesen. Das Umfeld spiele genauso eine Rolle wie die Einstellung des Spielers selbst. Und für die Entdeckung von Talenten sei er schließlich nicht selbst verantwortlich, da leisteten Manfred Dubski und Holger Floßbach mit ihrem „riesigen Netzwerk“ gute Arbeit für Schalke 04.

Außerdem sei das nun einmal das Ziel der Knappenschmeide: die Spieler so gut auszubilden, dass sie sich an höherer Stelle durchsetzen können. Beim Beispiel Soichiro Kozuki weist Fimpel darauf hin, dass man dem Spieler eine Plattform geboten habe, welche dieser letztlich selbst für sich nutzen müsse. Das habe Kozuki getan.

Soichiro Kozuki
Foto: IMAGO

Kozuki als positives Beispiel aus der Schalker U23

Spieler, die nicht den klassischen Weg über ein Nachwuchsleistungszentrum gingen, zu finden und dennoch auf diesem Niveau unterzubringen, sei ebenfalls ein Ziel der Arbeit des FC Schalke in diesem Bereich.

Ständige Hinweise auf die räumliche Nähe zu den Profis seien für die Motivierung der Spieler aber nicht nötig, findet Fimpel. Das sähen die jungen Spieler schließlich selbst und sie hätten ohnehin ihre eigenen Ziel und eigenen Motivationslagen.

Befragt zu seiner eigenen Zukunft gibt Fimpel an, dass er noch eine Saison als Trainer der U23 benötige, um anschließend seinen Fußball-Lehrer machen zu dürfen, was er auch anstrebe, wie er in diesem Interview mit der WAZ bestätigt. Genauso wie den Fakt, dass er sich in der Schalker Nachwuchsarbeit derzeit sehr wohl fühle.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kacknase

Keine Leistung viel Geld kassieren macht glücklich

… [Trackback]

[…] There you will find 95350 more Information on that Topic: schalketotal.de/2023/12/24/u23-trainer-jakob-fimpel-sehr-gluecklich-auf-schalke/ […]

… [Trackback]

[…] Read More here to that Topic: schalketotal.de/2023/12/24/u23-trainer-jakob-fimpel-sehr-gluecklich-auf-schalke/ […]