Schalke News

Yusuf Kabadayi will in die Bundesliga – am liebsten mit Schalke

Yusuf Kabadayi
Foto: IMAGO

Wegen eines Muskelfaserrisses musste Yusuf Kabadayi in den vergangenen Wochen untätig dabei zu sehen, wie seine Kollegen mit dem FC Schalke 04 dank sieben Punkten aus den letzten drei Partien der Hinrunde für eine bessere Stimmung rund um Weihnachten gesorgt haben. Im neuen Jahr will der Offensivmann aber persönlich wieder angreifen und hat selbst den Aufstieg noch nicht abgehakt.


„Unser Saisonziel ist klar. Wir hoffen immer noch, werden das Ganze aber Schritt für Schritt angehen und dann schauen, ob es reicht“, erklärte der 19-Jährige gegenüber der „WAZ“ und machte dann auch kein Geheimnis daraus, wohin sein Karriereweg früher oder später führen soll: „Mein Ziel ist es, irgendwann in der 1. Bundesliga zu spielen, im Idealfall mit Schalke. Das ist ein großes Ziel von mir.“

Schalke besitzt eine Kaufoption

Aktuell freilich ist offen, wie lange Kabadayi das königsblaue Trikot tragen wird, ist der deutsche U20-Nationalspieler doch bislang vom FC Bayern München nur ausgeliehen. Schalke hat allerdings die Möglichkeit Kabadayi per Kaufoption fest an sich zu binden. Der gebürtige Münchner verriet nun, durchaus gerne weiter für S04 spielen zu wollen, diesbezüglich aber nicht alleine entscheiden zu können: „Ich kann mir vorstellen, länger hier zu bleiben. Aber es liegt nicht in meiner Hand.“

Wie die Schalker Verantwortlichen in dieser Personalie denken, ist derzeit nicht bekannt. Kabadayi hat aber in jedem Fall noch ein halbes Jahr Zeit, um Eigenwerbung betreiben und seine bei zwei Toren in neun Einsätzen zumindest ordentlichen Ansätze zu bestätigen bzw. auszubauen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments