Schalke News

Schalke erhöht Bierpreise in der Veltins-Arena

Veltins Arena
Foto: imago images

Während beim FC Schalke 04 anders als bei vielen Konkurrenten die Preise für die Tickets nicht erhöht wurden, sieht das bei den Bierpreisen in der Veltins-Arena anders aus. Für ihren Becher mit 0,5 Liter müssen sich die Fans auf eine Steigerung um fast 10 Prozent einstellen. Die Reaktionen fielen gemischt aus.

Grundsätzlich begrüßt natürlich niemand Preiserhöhungen. Dennoch zeigt so mancher Fan Verständnis für die Maßnahme des Caterings in der Veltins-Arena. Bislang zahlten Fans 4,20 Euro für einen halben Liter, ab sofort werden 4,60 Euro für dieselbe Menge Veltins fällig.

Begründet wird dies seitens des Vereins natürlich mit den üblichen Floskeln, welche in diesen Tagen extrem hoher Inflation aber wohl etwas mehr Berechtigung besitzen als es sonst der Fall wäre. Seit geraumer Zeit seien die Kosten für die Rohstoffe, aus denen das Pils gebraut wird, immer weiter angestiegen, zuletzt sogar sehr stark. Trotzdem hätte man zuvor die Bierpreise in der Arena über gleich fünf Jahre stabil gehalten. Das könne nun nicht mehr geleistet werden, vielmehr müsse nun die oben genannte Preiserhöhung erfolgen.

Embed from Getty Images

Becher Bier gleich 10 Prozent teurer

Während dies – gerade im Schalker Umfeld – so manchen Fan sicher spürbar treffen wird, kommentierten in den sozialen Medien viele Nutzer eher verständnis- bis humorvoll, wie die WAZ eruiert hat. „Wer zuvor 4,20 Euro zahlte, wird nun auch 4,60 zahlen können“, kommentierte da ein S04-Fan. Ein anderer nahm es scherzhaft: „Statt 11 Bier trinke ich dann eben nur noch 10.“

Etwas Positives zum Catering gibt es jedoch auch vom FC Schalke 04 zu vermelden. Ab sofort können die nun teureren Biere – und auch alle anderen erhältlichen Produkte – nicht mehr nur mit der „Knappenkarte“ beglichen werden. Schalke führt auch weitere bargeldlose Zahlungsmethoden ein, die einen ebenso raschen Bezahlvorgang ermöglichen, ohne dass eine Knappenkarten vorhanden sein muss.