Transfers

Schon alles klar mit Tom Krauß und Florent Mollet?

Veltins Arena
Foto: imago images

Gut zwei Wochen vor dem Trainingsauftakt am 20. Juni sind rund um den FC Schalke 04 noch einige Fragezeichen vorhanden. Allen voran fehlt ein neuer Trainer, der die Nachfolge von Aufstiegsheld Mike Büskens antreten und die Königsblauen wieder in der Bundesliga etablieren soll. Gesucht wird auch noch nach einem neuen Hauptsponsor, der mehr bezahlt als die Vivawest GmbH.

Der Wohnungsanbieter war im Frühjahr nach der Trennung von Gazprom eingestiegen und würde wieder aussteigen, sollte Schalke einen besser zahlenden Partner finden. Im Moment aber ist wohl kein Abschluss in Sicht. Vielmehr soll Schalke laut „Bild“ eine Marketing-Agentur eingeschaltet haben, um schneller fündig zu werden.

Vollzug in der kommenden Woche

In Sachen Neuzugänge könnte sich unterdessen trotz knappen Budgets, das mit Abgängen noch nicht nennenswert aufgebessert werden konnte. So soll Schalke nach den Verpflichtungen von Ibrahima Cissé (KAA Gent) und Leo Greiml (Rapid Wien) auch bei Tom Krauß und Florent Mollet gute Karten haben. Nach Informationen der „Bild“ sollen beide Verpflichtungen fast perfekt sein und in der kommenden Woche über die Bühne gehen.

Beim 20-jährigen Krauß, der zuletzt zwei Jahre von RB Leipzig an den 1. FC Nürnberg verliehen war, läuft es wohl auf ein Leihgeschäft mit überschaubarem finanziellen Risiko hinaus. Etwas kniffliger dürfte ein Abschluss mit dem HSC Montpellier in puncto Mollet werden. Der 30-Jährige, der im offensiven Mittelfeld flexibel einsetzbar ist, war in der zurückliegenden Saison beim französischen Erstligisten Stammkraft und kam auf sechs Tore sowie zwei Vorlagen. Angesichts eines noch ein Jahr laufenden Vertrages wird Montpellier für Mollet sicherlich auf eine Ablöse pochen.