Schalke News

Was für eine Saison: Rückblick auf den Schalker Aufstieg und Ausblick auf die neue Saison!

Simon Terodde
Foto: IMAGO

Es ist so weit, die Königsblauen steigen wieder in die Bundesliga auf! Nach einem nervenaufreibenden Heimsieg mit dem Endstand 3:2 gegen den FC St. Pauli schaffte Schalke den Wiederaufstieg in die Bundesliga, nach einem Jahr in der zweiten Klasse. Schließlich befand sich der Club seit der Saison 1990/1991 ununterbrochen in der Bundesliga. Die peinliche Saison vom letzten Jahr wurde damit revidiert und all jene, die bei Online-Wetten auf den Aufstieg der Knappen getippt haben, freuen sich jetzt.

So war das Drama um den Abstieg in der Saison 2020/2021!

Die letzte Saison war für Schalke ein einziges Fiasko. Mit satten 17 Negativrekorden stieg der Club ab und die Fans waren enttäuscht. Was war los? Am 20. April 2021 wurde der Abstieg der Königsblauen endgültig besiegelt. Innerhalb 40 Jahre stieg der Club damals zum vierten Mal in die Zweite Bundesliga ab. Ein totales Drama. Erste Vorboten auf die schwache Saison waren die 8:0 Niederlage gegen die Bayern im Auswärtsspiel im September 2020. Damals fegten die Bayern Schalke förmlich aus der eigenen Arena und die Niederlage war ein Negativrekord für Schalke. Weiterhin gelang den Königsblauen erst nach 14 Spielen der erste Sieg überhaupt. Was für ein miserabler Start in die Fußball-Saison 2020/2021.

Ein weiterer Negativrekord der Vereinsgeschichte bestand in der schwachen Offensive. In genau 18 Spielpartien schossen die Schalker kein einziges Tor. Sicher auch einer der Gründe, warum der Abstieg fast schon vorprogrammiert war. Natürlich wackeln bei einem Fußballverein zunächst die Stühle der Trainer. Aber fünf Trainer innerhalb einer einzigen Saison? Das war sicherlich nicht besonders motivierend, auch für die Spieler. Es konnte sich fast kein eingeschworenes Team bilden. Letztlich lieferte Schalke in der Saison 2020/2021 ein enttäuschendes Ergebnis ab. Zu Hause kaum Siege und Tore und auswärts lief es sogar noch schlechter. Ein absolut verdienter Abstieg aus der Bundesliga. Sicherlich platzierte der eine oder andere Zocker eine Online-Wette und gewann viel Geld. Niemand konnte ja ahnen, dass die Saison so schlecht läuft. Aber die Zeiten sind vorbei und die Königsblauen steigen dahin auf, wo sie hingehören: in die Bundesliga.

Verdienter Aufstieg der Königsblauen – Meister der 2. Bundesliga

Der Aufstieg in die Bundesliga ist für Schalke felsenfest verankert. In jedem Fall verdient. In 33 Spielen der laufenden Saison 2021/2022 siegten die Königsblauen 20-mal und verloren lediglich neun Partien bei 5 Unentschieden. Auch die Tordifferenz kann sich sehen lassen. Endlich schießt der Club wieder Tore und stellt offensiv etwas auf die Beine. 72 Tore und 44 Gegentore sind ein klares Argument für die Ambitionen des Clubs, wieder in der Königsklasse mitzuspielen. Direkt gefolgt von Werder Bremen und dem HSV, die ebenfalls eine gute Saison gespielt haben.

So sind die Pläne für die Königsblauen in der Bundesliga 2022/2023!

Nach dem Aufstieg folgt der Klassenerhalt. Das ist kein Geheimnis, auch nicht bei Schalke. Hierbei laufen die Planungen für die Bundesliga auf Hochtouren, wie Sportjournalisten berichten. Für die Fans und die Verantwortlichen sind der Aufstieg in jedem Fall ein Grund zum Feiern. Doch finanzielle Aspekte müssen immer berücksichtigt werden. Nur mit neuen Sponsoren und der TV-Vermarktung lässt sich die Bundesliga stemmen. Schließlich bedeutet es schon einen gewaltigen Unterschied, ob ein Club in der ersten oder zweiten Bundesliga spielt. Aktuell beträgt das jährliche Budget des Clubs wohl um die 20 Millionen Euro. Zumindest für den Kader. Dieser soll wohl auf etwa 38 Millionen Euro erhöht werden. Natürlich kein Vergleich zu Bayern München, aber immerhin. Nur TOP-Spieler sichern bekanntlich auch den Klassenerhalt in der Königsklasse.

Zwar passen einige Spieler hervorragend in die Bundesliga, aber Verstärkungen sind trotzdem notwendig, wenn es nach den Verantwortlichen geht. Die nächste Saison für Schalke wird spannend. Wetten bei bet-at-home ermöglicht die Platzierung einer Online-Wette für die nächsten Spiele. Schafft Schalke den Klassenerhalt oder mischt der Club sogar kräftig mit? Vielleicht sogar mit Ambitionen auf den UEFA-Pokal? Gewiss ist der Fakt, dass in der Bundesliga fast alles möglich ist und Überraschungen nicht ausbleiben. Laut den Angaben des Clubs schauen sich die Schalker derzeit nach einem neuen Torwart um. Auch der Sturm und das zentrale Mittelfeld sollen ausgebaut werden. Weil die finanzielle Situation der Königsblauen nicht ganz so rosig ausschaut, sollen Spieler verkauft werden.

Natürlich bedeutet der Aufstieg auch bessere Einnahmemöglichkeiten. Aber besonders die Kosten für den Kader werden maßgeblich steigen. Weiterhin sitzt Schalke auf einem Schuldenberg und versucht dieses abzubauen. Daher lautet das Motto: Mit wenig Geld einen passablen Kader zusammenstellen und unbedingt die Klasse erhalten! Übrigens, laut aktuellen Gerüchten zufolge, soll der Spieler Malick Thiaw verkauft werden. Schalke stellt sich eine Ablösesumme von etwa 10 Millionen Euro vor. Beim Thema Personal bleibt noch eine wichtige Frage offen. Wer wird der neue Trainer des Clubs? Aktuell ist Mike Büskens der „Interimstrainer“ und sicher auch dafür verantwortlich, dass der Club die letzten Spiele mit Bravour gemeistert hat. Doch angeblich soll dieser wieder CO-Trainer werden. Schalke äußert sich nur sporadisch oder hält sich komplett bedeckt. Die Trainerfrage gehört in jedem Fall zu den Planungen für die kommende Bundesliga-Saison.

Jetzt die ersten Tipps hinsichtlich Sportwetten abgeben

Wer hätte zu Beginn der Saison in der 2. Bundesliga erwartet, dass die Königsblauen nach nur einer Saison direkt wieder aufsteigen? Ja, sogar eventuell Meister werden? Die Buchmacher generieren die Quoten und es lohnt sich eine Sportwette abzugeben. Zum Beispiel auf die nächsten Spiele von Schalke. Schafft der Aufsteiger den Klassenerhalt? Wie weit kommt der Club im DFB-Pokal? Wichtig ist bei der Wahl eines Online-Sportwetten-Anbieters immer eine gültige Lizenz und natürlich ein umfangreiches Portfolio an Sportwetten aller Arten. Hier empfiehlt sich Wetten bei bet-at-home, damit schnell die erste Online-Wette abgegeben werden kann. Speziell Fußball ist bei Sportwetten äußerst beliebt. Mit ein wenig Hintergrundwissen lassen sich sogar Ergebnisse abschätzen. Doch nicht immer gewinnt der Favorit und verliert der Außenseiter. Schalke ist das beste Beispiel dafür.