Transfers

Bericht: Schalke nimmt französischen Weltmeister Djibril Sidibe ins Visier!

Djibril Sidibe
Foto: IMAGO

Er stand im Kader der französischen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Nun könnte sein Weg nach Deutschland führen. Djibril Sidibé soll in den Fokus von Schalke 04 gerückt sein. Die Karriere des 29 Jahre alten Rechtsverteidigers von Ligue-1-Klub AS Monaco ist in letzter Zeit etwas ins Stocken geraten. Nun plant er im Ausland einen Neuanfang.

Sein Einsatz beim WM-Gruppenspiel gegen Dänemark (0:0) war auch zugleich sein letzter für die Équipe Tricolore. Obwohl Sidibé während des Turniers in keinem weiteren Spiel für die französische Auswahl auflief, geriet der Titelgewinn 2018 zum Höhepunkt seiner Laufbahn. Seinen größten Erfolg im Vereinsfußball feierte er 2017 mit der AS Monaco. In diesem Jahr gewannen die Monegassen in der Ligue 1 die Meisterschaft.

Bis zu dieser Saison galt der 29-Jährige in Monaco als unumstrittener Stammspieler. Doch Verletzungen an Leiste und Adduktoren warfen ihn zurück und kosteten ihn letztlich den Platz in der Mannschaft. In diesem Jahr spielte er lediglich viermal für seinen Klub. Keine Partie absolvierte er über die vollen 90 Minuten. Eine Situation, mit der der 18-fache Nationalspieler keineswegs zufrieden ist.

Wechsel nur bei Aufstieg

Daher zieht Sidibé eine Luftveränderung in Betracht. Aufmerksam geworden sind auf den Außenverteidiger, der bevorzugt auf der rechten Seite zu Hause ist, nach Informationen von „FT“ Schalke 04 und Hertha BSC. Ein Transfer zum Revierklub wäre auch aus finanziellen Gründen nur im Aufstiegsfall wahrscheinlich. Da sein Vertrag in Monaco im Sommer ausläuft, könnte er zwar ablösefrei wechseln. Allerdings soll sein Jahresverdienst bei den Monegassen bei rund drei Millionen Euro liegen. Zu viel für einen Verein der 2. Bundesliga.

Erste Gespräche mit seinem jetzigen Klub über eine Vertragsverlängerung fanden bereits im vergangenen Herbst statt. Doch sie führten letztlich aufgrund unterschiedlicher Gehaltsvorstellungen zu keiner Einigung.