Transfers

Bozdogan-Poker: Schalke und Besiktas feilschen um die Ablöse

Can Bozdogan
Foto: IMAGO

Besiktas Istanbul möchte Can Bozdogan gerne fest verpflichten. Der 21 Jahre alte Leihspieler des Revierklubs hat bei den „Schwarzen Adlern“ sein fußballerisches Glück gefunden. Sollte der zentrale Mittelfeldmann an den Bosporus wechseln, winkt Schalke eine Millionenablöse.

Erst seit dem 25. März 2022 wirkt der Franzose Valérien Ismaël (46) als Trainer bei Besiktas. Schon in dieser kurzen Zeit ist es Bozdogan gelungen, den neuen Übungsleiter von seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Am vergangen Sonntag stand der gebürtige Kölner beim 1:1 gegen Tabellenführer Trabzonspor in der Anfangsformation. Nach Informationen von „Reviersport“ ist Ismael bestrebt, den 21-Jährigen fest zu verpflichten.

In der Abstiegssaison 2020/21 lief Bozdogan 14-mal für S04 in der Bundesliga auf. Trotz seiner vielversprechenden Entwicklung entschied sich Sportdirektor Rouven Schröder (46), den Deutsch-Türken leihweise abzugeben. „Nach den Gesprächen mit Can und seinem Management sind wir gemeinsam zu der Überzeugung gekommen, dass ihm eine Luftveränderung guttun wird“, begründete Schröder damals den Wechsel, der Ende August des vergangenen Jahres über die Bühne ging.

Knackpunkt Kaufoption

Den Planungen des türkischen Renommierklubs zufolge soll Bozdogan nicht mehr nach Gelsenkirchen zurückkehren. Knackpunkt der Verhandlungen ist jedoch die in dem Leihvertrag festgeschriebene Kaufoption, die zwischen 1,8 Millionen Euro und 2,3 Millionen Euro liegen soll. Zu viel für den Klub aus der Süper Lig. So wollen die Verantwortlichen von Besiktas lediglich rund eine Million Euro zahlen. Ob sich Schalke und Schröder darauf einlassen, scheint eher unwahrscheinlich, denn der Marktwert des 21-Jährigen liegt nach Schätzungen des Fußball-Portals „transfermarkt.de“ bei gut vier Millionen Euro.

Besonders begeistert ist man in Istanbul von der hervorragenden Technik des Youngsters. Positiv bewertet werden zudem sein Ehrgeiz und seine Effektivität. Insgesamt stehen 18 Einsätze in der Süper Lig in seiner Bilanz. Dabei erzielte er einen Treffer, einen weiteren legte er auf.

Schalke und Besiktas pokern nun um die Transfersumme. Sollten sich die Klubs nicht einigen, würde Bozdogan im Sommer zu den Königsblauen  zurückkehren. Sein Vertrag bei S04 läuft noch bis 2024.