Schalke News

Martin Max wird neuer Co-Trainer der U23 von Schalke 04

FC Schalke 04
Foto: imago images

„Eurofighter“ Martin Max, der von 1995 bis 1999 für den FC Schalke 04 spielte und mit dem Club den UEFA-Pokal gewann, ist schon lange bei seinem Ex-Club integriert. Diverse Aufgaben hatte er nach seiner aktiven Karriere bereits inne. Nun wird er Co-Trainer der U23, die in der Oberliga Westfalen derzeit um den Klassenerhalt kämpft.

Cheftrainer des Teams für den Nachwuchs wird auch in der kommenden Saison Jakob Fimpel bleiben. Mit Willi Landgraf steht schon ein Zugang beim Trainerteam fest. Der gebürtige Bottroper hatte selbst einige Zeit für die II. Mannschaft des FC Schalke 04 gespielt. Martin Max, in Recklinghausen und damit ebenfalls im Dunstkreis von Schalke 04 aufgewachsen, wird ein weiterer Zugang sein, der den jungen Spielern mit vielen Tipps aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz zur Seite stehen soll. Seine konkrete Aufgabe: Stürmertrainer der U23. Als zweimaliger Torschützenkönig der Bundesliga dürfte er als absolute Instanz bei diesem Thema gelten, auch wenn sich der Fußball seit Max‘ aktiver Zeit doch enorm gewandelt und nicht zuletzt beschleunigt hat.

Embed from Getty Images

Vier Saisons als Spieler aktiv beim FC Schalke

Neu ist diese Aufgabe für Martin Max ohnehin nicht. Er ist bereits als Stürmertrainer für die Schalker U15 tätig, dasselbe gilt für die U16. Zudem betätigt Max sich in Aufgaben, die die Fanbindung und -nähe stärken sollen. Zuletzt leitete er ein virtuelles Kneipenquiz auf der Webseite von Schalke 04, das auf ein ziemlich positives Echo stieß.

Seine Stärken dürften dennoch auf dem Platz liegen, bzw. das für den Erfolg darauf nötige Wissen zu vermitteln. Die neue Position wird Martin Max auch dann zusätzlich übernehmen, sollte die U23 den Klassenerhalt in der Oberliga Westfalen nicht schaffen.

Den Schalker Fans dürfte es gefallen, dass ein Eurofighter und auch ansonsten überzeugend Schalke lebender Spieler wie Martin Max – der nach der Schule eine Ausbildung als Schlosser absolvierte, mit zusätzlichen Aufgaben noch intensiver in das Geschehen des Clubs eingebunden wird.