Schalke News

Nach Grammozis-Rauswurf: Diese zwei Trainer werden jetzt auf Schalke gehandelt!

Rouven Schröder
Foto: IMAGO

Nach dem überraschenden Aus von Dimitrios Grammozis, läuft die Suche nach einem neuen Cheftrainer auf Schalke bereits auf Hochtouren. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Knappen bereits zwei konkrete Kandidaten ins Visier genommen.

Die Verantwortlichen auf Schalke erhoffen sich durch den Trainerwechsel einen neuen Impuls im Kampf um den Wiederaufstieg. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, werden S04-intern bereits zwei Namen gehandelt.

Demnach ist Trainer-Legende Friedhelm Funkel ein ernsthafter Kandidat bei den Knappen. Der 68-jährige verfügt über ausreichend Erfahrung und hat in der Vorsaison den 1. FC Köln vor dem Abstieg aus der Bundesliga bewahrt. Funkel hat zudem bereits sechs Mannschaften aus der 2. Liga ins Oberhaus geführt – so oft wie kein anderer Trainer in Deutschland. Seit dem Sommer 2021 ist dieser vereinslos und wäre damit sofort zu haben. Laut „Sky“-Reporter Dirk g. Schlarmann gibt es bisher aber noch keinen Kontakt zwischen Schalke und Funkel.

Auch Uwe Neuhaus ist eine Option für Schalke

Mit Uwe Neuhaus soll ein weiterer erfahrener Trainer im Fokus der Schalker stehen. Der 62-jährige stieg mit Arminia Bielefeld 2020 auf, wurde im März 2021 jedoch entlassen. Das Problem: Neuhaus ist vertraglich noch bis zum Sommer an Bielefeld gebunden. Heißt im Klartext: Schalke müsste sich mit den Ostwestfalen auf einen Wechsel verständigen. Ähnlich wie bei Funkel, steht S04 bisher weder mit Neuhaus, noch mit der Arminia in Kontakt.