Schalke NewsTransfers

Nassim Boujellab wechselt leihweise zu HJK Helsinki

Nassim Boujellab
Foto: imago images

Nassim Boujellab hat einen neuen Klub gefunden. Der 22-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis zum finnischen Erstligisten HJK Helsinki. Bis Ende dieses Jahres soll er beim Hauptstadtklub Spielpraxis sammeln. Das gab Schalke 04 am Dienstagabend auf der vereinseigenen Website bekannt.

Ende Januar 2022 kehrte der Deutsch-Marokkaner vorzeitig von der Leihe zum Liga-Konkurrenten FC Ingolstadt zurück. Die „Schanzer“ warfen ihm Verstöße gegen „klub- und mannschaftsinterne Regeln und Vorgaben“ vor und beendeten das Arbeitsverhältnis „mit sofortiger Wirkung“. Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder (46) hatte anschließend erklärt, dass Boujellab nicht zum Kader von S04 gehöre. Ein Einsatz für die Königsblauen noch in dieser Saison wäre für den Mittelfeldmann demnach nicht mehr möglich gewesen.

Neuanfang beim finnischen Meister

Nun versucht der gebürtige Hagener einen Neuanfang beim amtierenden finnischen Meister. Schröder teilte mit, dass Boujellab in Helsinki so die für seine Entwicklung nötige Spielpraxis erhalte. „Nassim und wir sind zudem davon überzeugt, dass ihm der Schritt ins Ausland auch bei seiner nötigen persönlichen Weiterentwicklung guttun wird“, erklärte er. „Für seine Zeit in Helsinki wünschen wir ihm alles Gute.“ Die neue Saison beginnt in Finnlands Veikkausliiga am 2. April 2022. Seit Anfang November des vergangenen Jahres ist der 22-Jährige ohne Einsatz in einem Pflichtspiel.

Boujellab kam 2014 zu Schalke 04 und durchlief anschließend in der Knappenschmiede alle Jugendteams. Sein Debüt in der Profimannschaft feierte er am 31. März 2019, als er beim 1:0-Sieg der Knappen bei Hannover 96 in der 79. Minute eingewechselt wurde. In seiner Bilanz stehen 30 Bundesligapartien für S04 sowie acht Einsätze im Unterhaus für Ingolstadt. Für Marokko absolvierte er drei Länderspiele – das erste im Oktober 2020. Auf Schalke besitzt Boujellab noch einen Vertrag bis Sommer 2023.