Bundesliga

Youri Mulder mit zahlreichen Schalke-Anekdoten im WDR-Podcast „Einfach Fußball“

Youri Mulder
Foto: imago images

Sven Pistor ist jener Mann, der in aller Regel die samstägliche Sendung „Liga live“ moderiert und damit Ausgangspunkt der immer noch äußerst beliebten Bundesliga-Konferenz im Radio ist. Neuerdings betreibt er zusätzlich aber auch einen Podcast zum selben Thema. Zuletzt war eine echte Schalker Legende zu Gast: Youri Mulder.

Diesem fast immer gut gelaunten Eurofighter entlockt Sven Pistor mehr als nur eine Anekdote aus seiner Zeit als Spieler des FC Schalke 04, die immerhin von 1993 bis 2002 währte und überhaupt nur eine von zwei Stationen im Profifußball bedeutete. Zuvor war er beim FC Twente aus Enschede tätig, wo er auch heute wieder lebt. Deshalb hab sich Sven Pistor sogar ins niederländische Ausland aufgemacht, um Mulder zu Hause zu besuchen und es hat sich für alle Zuhörerinnen und Zuhörer dieses Podcasts gelohnt. Insbesondere Schalke-Fans, aber auch schlicht an der Bundesliga und deren Historie Interessierte kommen voll auf ihre Kosten.

„Und auf einmal war ich Schalker“ ist die Episode betitel, die man hier in der kompletten Liste aller Folgen findet.

Embed from Getty Images

Mulder sofort Publikumsliebling auf Schalke

Obwohl er in 9 Jahren nur 33 Liga-Tore erzielte – und das als Stürmer – avancierte Youri Mulder nach seinem Wechsel von Enschede nach Gelsenkirchen schnell zum Publikumsliebling. Titel gewann er auch mit dem Club und zwar mehr als so manch andere Legende: 1997 gewann er den UEFA-Pokal, wobei er allerdings in den Halbfinals und den Finalspielen verletzt fehlte. Dazu kommen gleich zwei Titel im DFB-Pokal 2001 und 2002.

Keine kleine Rolle spielt in dem Podcast übrigens Mulders Vater Jan, der selbst Fußballprofi bei Ajax Amsterdan und beim RSC Anderlecht war, weshalb Youri Mulder auch 1969 in Brüssel geboren wurde. Laut Youri war sein Vater ein besserer Fußballer als er selbst, was ihn aber nicht davon abhielt, es auf immerhin 9 Länderspiele für die Niederlande zu bringen. Das alles und noch viel mehr gibt es in dieser wirklich empfehlenswerten Podcast-Folge bei „Einfach Fußball“ zu hören.