Schalke News

Vor Fortuna-Duell: Schalke hat noch Karten im Angebot

Foto: imago images

Schon beim vorigen Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue war die Veltins-Arena nicht ausverkauft. Nun droht ein ähnliches Ereignis im morgigen Top-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Schuld ist wohl eher die relativ schwierige Vergabe der noch freien Tickets als mangelndes Interesse des Schalker Publikums.

Diesmal dürfen insgesamt 25.000 Zuschauer dem Schalker Heimspiel beiwohnen. Gut möglich, dass diese Zahl aber nicht erreicht wird. Gegen Aue hätten es 20.768 Fans von beiden Seiten – und natürlich neutrale Zuschauer – sein dürfen, die die 90 Minuten in Gelsenkirchen live erleben. Letztlich wurden es allerdings nur 20.126 von ihnen. Die Möglichkeit zur sogenannten Direktanfrage war damals wohl zu spät verfügbar geworden.

Das, hofft man beim FC Schalke 04, wird diesmal anders sein, da die Option zur Direktanfrage bereits gestern geöffnet wurde. Dieses Direktanfrage soll all jene Tickets an die Frau und den Mann bringen, die von den zuvor Berechtigten nicht abgerunfen wurden. Eine Antwort auf eine solche Direktanfrage nach einem Ticket erhält man dann innerhalb von 30 Minuten – zumindest soll dies theoretisch so funktionieren. Nun hofft man, dass dies vor dem Anstoß gegen Fortuna Düsseldorf auch tatsächlich der Fall gewesen sein wird.

Embed from Getty Images

Über 1.000 Fortuna-Fans haben Tickets

Tageskassen sind in Corona-Zeiten auf Schalke weiterhin nicht geöffnet. Der Absatz an die Fans von F95 läuft hingegen hervorragend, wie die WAZ berichtet. Dort hat man das erste von Schalke 04 zur Verfügung gestellte Kontingent problemlos verkaufen können und deshalb schon Nachschub angefordert. Dieser sei der Fortuna von Schalke auch gewährt worden. Somit sind es jetzt schon sicher über 1.000 Fortuna-Fans, die die kurze Anreise nach Gelsenkirchen zurücklegen werden.

Konkurrenz erwächst den beiden sich duellierenden Clubs aber auch aus einem Grund, den sie selbst nicht beeinflussen können. Da diese Paarung als Topspiel der Woche der 2. Bundesliga ausgewählt wurde, ist sie komplett kostenlos bei Sport1 im TV zu sehen. Dennoch dürfte Schalke 04 bei funktionierender Abwicklung des Ticketverkaufs auch in Corona-Zeiten keine Probleme haben, insgesamt 25.000 Karten unters Volk zu bringen.