Schalke News

Gegen Aue: Erstmals wieder mit Gäste-Fans, für Schalker noch Karten erhältlich

Schalke 04
Foto: imago images

Erneut tritt der FC Schalke 04 zu seinem Heimspiel bereits am Freitagabend, 18.30 Uhr an, und eröffnet damit den dritten Spieltag. Zwei bemerkenswerte Aspekte gibt es rund um die für diese Partie zugelassenen Zuschauer zu berichten. Erstens dürfen erstmals auch wieder Fans des Gegners dem Spiel beiwohnen. Zweitens sind am Morgen des heutigen Donnerstags noch nicht alle verfügbaren Karten für Heimzuschauer verkauft.

998 Menschen, die es mit dem Gegner FC Erzgebirge Aue halten werden morgen Zeuge sein, wenn ihr Club, gerne als das „Schalke des Ostens“ tituliert, beim echten FC Schalke antritt. Eine vielleicht einmalige Gelegenheit, sollte Schalke direkt wieder aufsteigen. Diese wollen sich die rund Tausend Fans trotz mehr als 400 Kilometern und früher Anstoßzeit nicht entgehen lassen. Der Verein verkündete dann auch stolz, dass man das komplette, von Schalke erhaltene Kontingent habe absetzen können – und dementsprechend zum ersten Mal seit anderthalb Jahren auch auswärts von eigenen Fans unterstützt werden wird.

Anders sieht es beim Kontingent für die Heimfans aus. Wieder dürfen 19.700 Karten an Schalker verkauft werden, wie schon beim Saison-Eröffnungsspiel gegen den Hamburger SV. Wirklich selten und ungewohnt: Trotz dieser deutlich begrenzten Zahl an verfügbaren Tickets sind diese noch nicht komplett abgesetzt.

Embed from Getty Images

Alle Karten an Auer Fans verkauft

Aus diesem Grund eröffnet der FC Schalke 04 heute die Möglichkeit, per Direktanfrage an die Geschäftsstelle pro Person bis zu 2 Tickets zu erwerben. Eine Antwort auf seine Ticket-Anfrage, so verspricht der Club, werde man innerhalb von 30 Minuten erhalten. Prinzipiell bestehen kaum Zweifel, dass auch das zweite Heimspiel in der 2. Bundesliga am Ende dann doch ausverkauft sein wird.

Wer sich heute rasch bemüht, wird sogar eventuell zu den glücklichen 19.700 zählen, welche natürlich allesamt auf einen Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue und damit Anschluss an die Spitzengruppe in der Tabelle hoffen.