Transfers

Perfekt! Matondo an Cercle Brügge verliehen – samt Kaufoption

Rabbi Matondo
Foto: imago images

Zuletzt war der Deal schon kurz vor dem Abschluss, heute ist es soweit: Rabbi Matondo verlässt den FC Schalke 04 in Richtung Belgien. Der walisische Nationalspieler wird an Cercle Brügge verliehen, den kleineren der beiden Erstligisten aus Brügge. Wie Ruhr24 berichtet, hat man auch eine Kaufoption für den belgischen Club vereinbart.

Sportdirektor Rouven Schröder meinte zu diesem Geschäft, dass man sich sehr schnell einig geworden sei, als die Anfrage von Cercle Brügge Schalke 04 erreicht hatte. Es sei für alle Beteiligten eine gute Lösung, natürlich wünsche man Rabbi Matondo alles Gute auf seiner neuen Station. Natürlich nicht ganz ohne eigenes Interesse, denn gute Leistungen von Matondo im Dress von Cercle Brügge dürften es wahrscheinlicher machen, dass der Club im Anschluss an die zunächst einjährige Leihe auch die ebenfalls vereinbarte Kaufoption zieht.

Auf Schalke läuft der Vertrag von Rabbi Matondo noch bis Sommer 2023, sollte man ihn im Sommer 2022 verkaufen können, wäre man sicher froh, unabhängig davon, in welcher Liga man ab 2022 (wieder) spielen wird. Der erst 20-jährige Flügelspieler war zuvor bereits an Stoke City in die Premier League verliehen gewesen, wo er zu immerhin 10 Liga-Einsätzen kam.

Embed from Getty Images

Matondo jetzt im Jan-Breydel-Stadion zu Hause

Die Fans hatte er mit seinen Auftritten überzeugt, nicht aber die dortigen Verantwortlichen, die von einer weiteren Verpflichtung von Rabbi Matondo absahen. Deshalb war nun geboten, möglichst rasch einen neuen Interessenten zu finden, was Rouven Schröder wiederum gelungen ist.

2019 war Matondo von Manchester Citys U23 zum FC Schalke gewechselt. In 30 Einsätzen in der Bundesliga gelangen ihm 2 Tore, was für einen Offensivspieler nach wenig klingt. Meist gefiel er bei seinen Auftritten zwar, wurde aber nie zum völligen Stammspieler. In der 2. Bundesliga nun will der FC Schalke 04 überhaupt nicht mehr auf die Fähigkeiten von Matondo setzen, was man mit dieser Leihe inklusive anschließender Kaufoption in die Tat umgesetzt hat.