Schalke News

Kommt heute ein neuer Torwart? – Ralf Fährmann verpasst den Auftakt

Ralf Fährmann
Foto: imago images

Bis zum Zweitliga-Auftakt am Freitag bleibt der FC Schalke 04 in einem freiwilligen Quarantäne-Trainingslager in Billerbeck, nachdem sich am gestrigen Dienstag der positive Corona-Test bei einem Profi bestätigt hat. Wie inzwischen bekannt wurde, handelt es sich dabei um Torhüter Ralf Fährmann, dem es laut Sportvorstand Rouven Schröder zwar gut gehe, der aber dennoch den Saisonstart gegen den Hamburger SV verpassen wird.

Schröder verriet nun in einer Medienrunde, dass der Ausfall Fährmanns die ohnehin laufende Suche nach einem neuen Torwart beschleunige. Einen Ersatz für den vergangene Woche an Vitesse Arnheim abgegebenen Markus Schubert hätte S04 ohnehin geholt, doch wird es sich dabei nun nicht zwingend um einen jungen Keeper handeln. Stattdessen sprach Schröder davon „kurzfristige Qualität“ verpflichten zu wollen, zumal der neuen Schlussmann schon am Freitag gefragt sein könnte.

Zwei Neuzugänge an einem Tag?

„Michael hat eine tolle Vorbereitung gespielt und ist topfit, aber der Trainer stellt die Mannschaft auf“, ließ Schröder auch durchblicken, dass nicht zwingend der aktuell als Nummer zwei fungierende Routinier Michael Langer das Schalker Tor gegen den HSV hüten wird, sollte tatsächlich noch auf die Schnelle ein neuer Keeper hinzukommen.

Laut „kicker“ ist durchaus möglich, dass der neue Torwart bereits am heutigen Mittwoch präsentiert wird. Dann möglicherweise zusammen mit Dominick Drexler, der am gestrigen Dienstag den obligatorischen Medizincheck absolvierte und dessen längst durchgesickerte Verpflichtung vom 1. FC Köln nur noch Formsache ist.