Transfers

Gleich vier Profis von Hannover 96 ein Thema auf Schalke?

Timo Hübers
Foto: imago images

Mit Danny Latza (1. FSV Mainz 05) und Simon Terodde (Hamburger SV) hat der FC Schalke 04 seine beiden ersten Neuzugänge präsentiert, die bei der Mission Wiederaufstieg eine zentrale Rolle spielen sollen. Bei den beiden erfahrenen Akteuren wird es auf Seiten der Verstärkungen aber sicherlich nicht bleiben. Vielmehr könnte die Personalplanung auch in Sachen Transfers nun richtig Fahrt aufnehmen, nachdem mit dem neuen Sportdirektor Rouven Schröder die sportliche Leitung komplettiert worden ist.

Dass sich Schalke noch in allen Mannschaftsteilen verstärken will, ist kein Geheimnis. Ebenso wenig, dass die Königsblauen ein Auge auf Timo Hübers geworfen haben. Der 24 Jahre alte Innenverteidiger ist dabei aber offenbar nur einer von gleich vier Profis, die derzeit noch bei Hannover 96 unter Vertrag stehen, die das Schalker Interesse geweckt haben sollen.

Verträge von Ducksch und Maina enden 2022

Wie die „Neue Presse“ berichtet, soll weiterhin auch Interesse am bereits länger gehandelten Genki Haraguchi bestehen, dessen Arbeitspapier in Hannover wie bei Hübers ausläuft, der aufgrund seiner Ablösefreiheit aber auch andernorts ein Kandidat sein dürfte. Darüber hinaus soll Schalke sich mit einer Verpflichtung von Linton Maina beschäftigen, der verletzungsbedingt in dieser Saison bislang zwar nur auf 14 Einsätze (zwei Tore) kam, dessen Potential aber unbestritten ist. Nachdem Hannover in der Vergangenheit schon mehrere Offerten aus der Bundesliga abgelehnt hat, könnte ein Maina-Wechsel nun auch wegen eines 2022 auslaufenden Vertrages auf die Agenda rücken. Wahrscheinlich aber, dass Schalke Konkurrenz aus der Bundesliga hätte, sollte der 22-jährige Offensivmann tatsächlich auf den Markt kommen.

Schließlich soll auf Schalke auch Marvin Ducksch ein Thema sein, der in Hannover trotz 13 Saisontoren und sieben Vorlagen nicht unumstritten ist. Der 27-Jährige, der auch nur noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, könnte im Sturm zur Alternative zu Terodde werden. Ein Schnäppchen wäre Ducksch allerdings sicher ebenso wenig wie Maina.