Schalke News

Wettsponsor trennt sich von Schalke 04 – Nachfolger in Sicht

Anders als viele weitere große Sponsoren des FC Schalke 04 will ein Wettanbieter den Club nicht in die 2. Bundesliga begleiten. Annähernd zehn Jahre war „bet-at-home“ der Partner für Sportwetten der Gelsenkirchener. Nun endet die Zusammenarbeit mit Ablauf der aktuellen Saison. Ein Nachfolger soll aber schon in den Startlöchern stehen.

2,5 Millionen Euro ließ sich bet-at-home die Zusammenarbeit mit Schalke 04 pro Jahr kosten. Auf diese Einnahmen muss der Revierclub nun verzichten. Als bislang einziger der größeren Sponsoren von S04 unterstützt man den Verein nicht in der schwierigen Phase des Abstiegs, sondern geht getrennte Wege.

Allerdings ließ der scheidende Marketingvorstand Alexander Jobst verlauten, dass ohnehin beide Seiten nicht mehr zufrieden mit der Kooperation gewesen seien. Dennoch bleibt ein Club wie Schalke 04 natürlich eine gute Adresse als Partner im Metier der Sportwetten. Deshalb dürft es nicht allzu sehr überraschen, dass Jobst bereits einen Nachfolger für bet-at-home an der Angel hat. Diesen wolle man „bei passender Gelegenheit“ präsentieren. Und eine solche Gelegenheit dürfte wohl erst nach der Verarbeitung der Fan-Attacken vom letzten Dienstag gekommen sein.

Embed from Getty Images

bet-at-home geht nicht mit in die 2. Liga

Die entstehende Lücke bei den Sponsoren wird also sofort wieder gefüllt. Allerdings dürfte der neue Partner wohl kaum jene 2,5 Millionen Euro pro Saison überweisen, da nun eben erst einmal mindestens eines Saison in der zweiten Liga ansteht. Dennoch wird Jobst von vielen Seiten gelobt, dass er alle anderen wichtigen Sponsoren halten konnte und auch beim Wegfall des Wettpartners sofort Ersatz akquirieren konnte. Dennoch endet auch seine Zeit in wenigen Wochen auf Schalke, wenn in diesem Sommer die Bundesliga-Saison endet.