Schalke News

Timo Becker verlängert auf Schalke – Neuer Vertrag bis 2023

Veltins Arena
Foto: imago images

Noch ist der Abstieg zwar nicht besiegelt, doch längst laufen beim FC Schalke 04 die Planungen für die kommende Saison in der 2. Bundesliga, an deren Ende der direkte Wiederaufstieg stehen soll. Am heutigen Samstag konnten die Verantwortlichen um den neuen Sportvorstand Peter Knäbel zumindest eine von noch zahlreichen offenen Personalien klären.

Wie die Königsblauen mitteilten, hat Timo Becker seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. „Timo Becker hat sich in den vergangenen Monaten seinen Platz in der Bundesliga-Mannschaft erkämpft und verdient. Neben der Verpflichtung von Danny Latza was es einer der ersten Aufträge der Task Force Kaderplanung, proaktiv auf Timo zuzugehen, um seinen Vertrag zu verlängern. Dass wir dieses Vorhaben umsetzen konnten, freut uns sehr“, kommentierte Knäbel die Verlängerung mit dem 24-Jährigen und sprach in diesem Zusammenhang auch dem eigenen Unterbau ein Lob aus: „Timos Entwicklung unterstreicht auch die gute Arbeit, die in der U23 geleistet wird.“

Jahrelang in der Knappenschmiede ausgebildet

Für Becker, der als Rechts- und Innenverteidiger eingesetzt werden kann, stand es derweil außer Frage, das Angebot zur Verlängerung anzunehmen: „Jeder weiß, wie sehr ich seit Kindheitstagen am Club hänge. Umso größer ist meine Motivation, Teil des Neuanfangs zu sein und ein neues Erfolgskapitel mit Schalke zu schreiben“, so der Defensivmann, der bereits zwischen 2007 und 2013 in der Knappenschmiede ausgebildet worden ist und 2019 nach einem Intermezzo bei Rot-Weiss Essen zu S04 zurückgekehrt ist.