Schalke News

Huntelaar bestätigt längeren Ausfall: „Ich muss ein bisschen länger warten“

Klaas-Jan Huntelaar
Foto: imago images

Der Hype rund um das Comeback von Klaas-Jan Huntelaar auf Schalke war groß. Viele Fans hatten sich von dem erfahrenen Stürmer neue Impulse und vor allem Tore im Abstiegskampf erhofft. Vier Wochen später ist weniger von der Aufbruchstimmung übriggeblieben, auch weil sich der Niederländer nach seiner Rückkehr immer wieder mit Verletzungssorgen herumplagt.

Ganze zehn Minuten hat Huntelaar bis dato für den FC Schalke 04 nach seinen Sensationscomeback absolviert. Von sechs möglichen Spielen seit seinem Wintertransfer hat es lediglich zu einem Kurzeinsatz gegen Bremen gereicht. Auch beim Revierderby gegen den BVB fiel der Niederländer aus. Eigenen Aussagen zufolge wird er noch längere Zeit fehlen.

„Ich gebe alles dafür, ich bin positiv“

Im Gespräch mit dem Pay-TV-Sender „Sky“ äußerte sich der 37-jährige Stürmer wie folgt zu seiner aktuellen Lage: „Jetzt mit dem Faserriss muss ich ein bisschen länger warten, aber ich hoffe, es geht so schnell wie möglich.“ Während sich Huntelaar in den vergangenen Wochen mit Wadenproblemen herumgeplagt hat, zog sich dieser nun einen Muskelfaserriss zu.

Wie lange der Angreifer ausfällt ist offen. Klar ist aber, dass es mindestens 10-14 Tage sein werden.