Schalke News

Ajax-Coach ten Hag über Hunterlaar: „Er wird Schalke einen Schub geben“

Klaas-Jan Huntelaar
Foto: imago images

Mit der Verpflichtung von Klaas-Jan Huntelaar ist dem FC Schalke 04 ein kleiner Transfer-Coup im Winter gelungen. Auch wenn der Stürmer mit 37 Jahren sicherlich keine Investition für die Zukunft ist, erhoffen sich die Verantwortlichen bei den Knappen viel von dem erfahrenen Niederländer. Auch dessen Ex-Coach Erik ten Hag ist überzeugt davon, dass Huntelaar Schalke im Abstiegskampf helfen wird.

Gegen den FC Bayern wollte Christian Gross kein Risiko eingehen und schonte bei Huntelaar, der über eine Wadenverletzung klagte. Beim Gastspiel in Bremen am kommenden Wochenende wird der „Hunter“ jedoch endgültig sein Comeback für die Königsblauen feiern. Laut der „Sport BILD“ hat der Stürmer eine Wadenprobleme überstanden und ist einsatzbereit.

Neben seinen Toren hoffen die Schalker vor allem, dass Huntelaar auch in der Kabine und neben dem Platz die Führung übernimmt. Laut Ajax-Cocah Erik ten Hag ist der Angreifer der perfekte Spielertyp dafür.

„Im Strafraum gibt es kaum einen besseren Spieler als Klaas“

Mit sieben Toren in elf Spielen für Ajax hat Huntelaar in dieser Saison eindrucksvoll bewiesen, dass er nach wie vor weiß wo das Tor steht. Sein ehemaliger Trainer geriet im Gespräch mit der „Sport BILD“ ins Schwärmen über den Stürmer: „Im Strafraum gibt es kaum einen besseren Spieler als Klaas. Sein Torriecher ist immer noch absolut fantastisch“. Allein wird es Huntelaar auf Schalke aber nicht schaffen: „Wenn seine Mitspieler es schaffen, ihn in die richtigen Positionen zu bringen, dann wird er seine Tore machen und für Schalke ein ganz wichtiger Faktor im Abstiegskampf“.

Ten Hag äußerte sich auch über die Beweggründe, warum sich Huntelaar im Herbst seiner Karriere nochmals dazu entschieden hat zum FC Schalke 04 zurück zu kehren: „Klaas hatte ein paar schlaflose Nächte, weil in seiner Brust zwei Herzen schlagen. Er hat uns gesagt, dass Schalke seine Hilfe gerade mehr braucht als wir. Das tut uns natürlich sehr weh, aber wir haben seinem Wunsch zugestimmt“.

Der Niederländer ist überzeugt davon, dass die Knappen mit der Verpflichtung genau die richtige Entscheidung getroffen haben: „Klaas wird Schalke einen Schub geben. In der Kabine, beim Training, auf dem Spielfeld – als Trainer kannst du dich immer zu 100 Prozent auf ihn verlassen“.