Schalke News

Gross vor dem Duell gegen die Bayern: „Wichtig ist, dass wir keine individuellen Fehler machen“

Christian Gross
Foto: imago images

Der FC Schalke empfängt zum Rückrunden-Auftakt den FC Bayern am kommenden Sonntag in der heimischen Veltins Arena. Mit Blick auf die aktuelle Formkurve der beiden Teams, gehen die Knappen als krasser Außenseiter in das Duell gegen die Münchner. S04-Coach Christian Gross zeigte sich vor dem Spiel gelassen.

Knapp vier Monate nach der herben 0:8-Klatsche gegen den FC Bayern, kommt es erneut zum Aufeinandertreffen zwischen den Knappen und dem FCB. Die Ausgangslage ist relativ eindeutig: Tabellenführer Bayern trifft auf den Tabellenletzten Schalke. Kaum jemand rechnet ernsthaft damit, dass die Knappen gegen die Münchner etwas Zählbares mitnehmen werden.

Schalke-Coach Christian Gross möchte sind jedenfalls nicht sang und klanglos geschlagen geben: „Es ist ein neues Spiel, eine neue Dramaturgie, es gibt Eventualitäten. Das macht den Fußball so attraktiv. Es ist wichtig, dass wir keine individuellen Fehler machen. Wir tun mehr nach vorne als noch im Herbst und haben mehr Möglichkeiten“.

„Wir müssen stolz sein und zeigen, dass wir als Team verteidigen können“

Der Schweizer wurde auf den schlechten Rasen in der Veltins Arena angesprochen, sieht darin jedoch keinen Vorteil für die Schalker: “ Jeder Fußballer spielt gerne auf einem guten Platz. Keiner denkt darüber nach, ob der schlechte Rasen einen Vorteil haben könnte. Der Rasen ist schlecht, das ist ein Thema, damit müssen wir uns auseinandersetzen. Ich hoffe, dass bald ein neuer Rasen kommt“.

Gedanken über eine erneute Klatsche wie in der Hinrunde macht er sich indes nicht: „Wir müssen stolz sein und zeigen, dass wir als Team verteidigen können. Und wir müssen unsere Chancen vorne nutzen“.