DFB-Pokal

Pokal-Achtelfinale: Wolfsburg gegen Schalke läuft im Free-TV

DFB Pokal
Foto: imago images

Der FC Schalke steht bekanntlich im Achtelfinale des DFB-Pokals. Der DFB hat jetzt den Termin für das Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg festgelegt. Die Partie steigt am Mittwoch, den 3. Februar. Dabei dürfen sich Schalke-Fans auf eine Übertragung im Free-TV freuen. Der Sender Sport1 wird das Pokalduell der Schalker live übertragen.

Angesichts des Umstands, dass der FC Schalke 04 wieder gewinnen kann und man nirgendwo so leicht einen Titel gewinnt und zudem in den Europapokal einzieht, mag so mancher mit einem neuerlichen Pokalgewinn liebäugeln. Zumal Topfavorit FC Bayern München am Mittwoch bereits in Runde 2 bei Holstein Kiel ausgeschieden ist. Bis zum Endspiel nach Berlin bräuchte man nur noch drei Siege, den ersten davon im Achtelfinale beim VfL Wolfsburg. Selbst bei normalen Verhältnissen wäre der FC Schalke 04 dort wohl eher nicht Favorit, zurzeit geht er als klarer Underdog in diese Partie. Doch der Pokal hat ja ebenso bekanntlich seine eigenen Gesetze. Ob diese mal wieder greifen und die Schalker ins Viertelfinale einziehen, wird jeder Fan live und kostenlos am TV verfolgen können. Für Mittwoch, 3. Februar 2021, ab 18.30 Uhr hat der DFB jetzt dieses Spiel terminiert. Und via Sport1 kann jeder live am TV dabei sein.

Embed from Getty Images

Sport1 zeigt Schalke kostenlos

Wie bis dahin der Kader der Schalker aussehen wird, ist zurzeit noch unklar. Etliche Namen werden als Verstärkungen gehandelt, vor allem einen treffsicheren Mittelstürmer sucht Jochen Schneider intensiv. Sollte ein guter Fang gelingen, würde das natürlich die Chancen bei den „Wölfen“ – immerhin Pokalsieger von 2015 – enorm erhöhen.

Zuletzt verlor man in der Bundesliga zu Hause mit 0:2 gegen den VfL Wolfsburg. Im Pokal kam man bei bislang drei Aufeinandertreffen allerdings zweimal weiter, zuletzt mit einem 1:0 im Viertelfinale 2017/18.

Wie es dann in rund drei Wochen laufen wird, wird also für alle Interessierten mit eigenen Augen am TV zu verfolgen sein. Die ARD überträgt zudem die Duelle zwischen Dortmund und Paderborn sowie Borussia Mönchengladbach und dem VfB Stuttgart – einigen der möglichen Gegner im Viertelfinale, sollte der FC Schalke 04 tatsächlich in Wolfsburg erfolgreich sein.