Schalke News

Klare Ansage von Manuel Baum: „Niemand kann sein Ego über die Mannschaft stellen“

Manuel Baum
Foto: imago images

In einer turbulenten Woche mit der Trennung von Kaderplaner Michael Reschke, der Vertragsauflösung mit Vedad Ibisevic und der zumindest vorübergehenden Ausbootung von Amine Harit und Nabil Bentaleb wird beim FC Schalke 04 auch noch Fußball gespielt. Nach ereignisreichen Tagen rückt nun das Gastspiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach in den Blickpunkt, mit dem die Königsblauen liebend gerne ihre 24 Partien anhaltende Misere ohne Sieg beenden möchten.

Dessen, dass das im Borussia-Park, wo die Fohlen-Elf am gestrigen Mittwoch gegen Shakhtar Donezk in der Champions League mit einem 4:0-Erfolg nicht das erste internationale Fußballfest der letzten Wochen feierte, alles andere als einfach werden wird, ist man sich auf Schalke natürlich bewusst. Erst recht, weil sich die Personalsituation weiter zugespitzt hat. Während Salif Sane, Goncalo Paciencia, Ralf Fährmann und Rabbi Matondo ausfallen, musste Schalke abermals einen positiven Corona-Fall im Kreise der Lizenzspielermannschaft vermelden. Welcher Profi betroffen ist, teilte der Verein indes nicht mit.

Eine Chance für Kerim Calhanoglu?

Unabhängig davon gab es von Trainer Manuel Baum auf der Pressekonferenz am heutigen Donnerstag auch noch eine klare Ansage an seine Schützlinge, die zu den Maßnahmen der letzten Tage passt: „Niemand kann sein Ego über die Mannschaft stellen. Wer das tut, kann nicht für Schalke auf dem Platz stehen. Wir haben genügend gute Spieler, die mit Herzblut dabei sind und den Fans endlich wieder etwas zurückgeben wollen.“

Denkbar, dass mit Kerim Calhanoglu ein ins Profitraining hochgezogener Youngster erstmals eine Chance erhält. Auch, da mit Bastian Oczipka der etatmäßige Linksverteidiger angeschlagen und deshalb fraglich ist. Der Cousin von Milan-Star Hakan Calhanoglu, im Sommer von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet, wäre auf der linken Außenbahn die Alternative zu Hamza Mendyl, der noch ohne Saisoneinsatz und auch ohne große Perspektive ist.