Schalke News

Hält die Torserie? – Noch kein Heimspiel gegen Wolfsburg ohne Schalker Treffer

Manuel Baum
Foto: imago images

Am heutigen Samstag will der FC Schalke 04 seine 23 Spiele umfassende Serie ohne Bundesliga-Sieg endlich beenden. Mit dem VfL Wolfsburg gastiert allerdings einer der beiden in dieser Saison noch ungeschlagenen Bundesligisten in der Veltins-Arena. Die Wölfe mussten sich bei zwei Siegen indes fünf Mal mit einem Unentschieden begnügen.

Als Mutmacher vor der Partie am Samstagnachmittag dient neben dem positiven Trend vor der Länderspielpause mit dem Erfolg im DFB-Pokal gegen den 1. FC Schweinfurt 05 (4:1) und dem Remis beim 1. FSV Mainz 05 (2:2) auch die Statistik. Denn nach bislang 50 Vergleichen mit dem VfL Wolfsburg hat Schalke mit 18 Siegen, 19 Remis und nur 13 Niederlagen recht klar die Nase vorne. Noch einseitiger liest sich die Bilanz im eigenen Stadion: zu Hause gewann Schalke 14 von 25 Partien gegen die Wölfe und verlor bei sieben Unentschieden nur vier Mal.

1,84 Heimtore im Schnitt gegen Wolfsburg

Vergangene Saison freilich unterlag S04 den Wölfen schon inmitten der aktuellen Sieglosserie am 33. Spieltag zu Hause mit 1:4. Allerdings konnte Schalke trotz der Niederlage auch in dieser Begegnung eine Serie fortsetzen. Denn auch im 25. Heimspiel gegen Wolfsburg durften die Königsblauen zumindest einen Treffer bejubeln. Insgesamt erzielte Schalke bei 25 Gegentoren 46 Heimtreffer gegen Wolfsburg, im Schnitt also 1,84 pro Partie.

Der Protagonist des letzten Heimsieges gegen den VfL ist heute allerdings nicht mehr dabei. Am 20. Januar 2019 war es der nun im Sommer zum FC Augsburg gewechselte Daniel Caligiuri, der beide Treffer zum 2:1-Sieg erzielte.