DFB-Pokal

Bestätigt: Schalke trifft im DFB-Pokal auf Schweinfurt!

DFB Pokal
Foto: imago images

Nach wochenlangen Hin und Her ist der Streit um Schalkes Pokalgegner seit Dienstagabend endlich beendet. Die Knappen werden am 3. November gegen Der 1. FC Schweinfurt in der ersten Pokalrunde spielen, dies hat das Nürnberger Schiedsgericht bestätigt.

Mit dem Urteil des Nürnberger Schiedsgericht wurde die Position des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) final bestätigt, ein gang zum ordentlichen Gericht ist nun nicht mehr möglich.

Schalke wird damit am Dienstag, den 3. November, gegen Schweinfurt spielen.

Der BFV hatte wegen der Corona-Pandemie den Spielbetrieb der Regionalliga Bayern unterbrochen und Türkgücü als Aufsteiger in die 3. Liga bestimmt. Schweinfurt wurde indes als Tabellenzweiter für den DFB-Pokal gemeldet. Diese Entscheidung sei laut BFV Anfang Mai mit allen Beteiligten besprochen, die Verbandsstatuten dafür extra geändert worden.

Türkgücü hatte gehe diese Entscheidung eine einstweilige Verfügung erwirkt, zog nun dennoch den Kürzeren.