Schalke News

Schneider bestätigt: Kaufoption für Todibo ist verstrichen – Abschied rückt näher

Jean-Clair Todibo
Foto: imago images

Jean-Clair Todibo wird den FC Schalke 04 nach Ablauf seiner Leihe mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder verlassen. Wie Sportchef Jochen Schneider bestätigte, ist die Kaufoption für den Abwehrspieler gestern verstrichen. Der Abwehrspieler ist schlicht zu teuer für die Knappen.

Mit der Leihe von Barca-Juwel Jean-Clair Todibo ist dem FC Schalke 04 im Winter ein echter Transfer-Coup gelungen. Der 20-jährige Innenverteidiger wird die Knappen am Ende der Saison wohl wieder verlassen. Schalke hatte sich eine fixe Kaufoption in Höhe von 25 Mio. Euro für Todibo gesichert, diese ist jedoch gestern abgelaufen wie Sportchef Jochen Schneider bestätigte.

Todibo-Abschied rückt näher

Gegenüber der „WAZ“ äußerte sich Schneider wie folgt dazu: „Die Frist ist gestern abgelaufen. Wir besitzen jetzt keine Kaufoption mehr“. Eine erneute Leihe scheint ebenfalls keine Option zu sein für Schalke: „Vertragsverlängerungen sind im Moment bei uns kein Thema. Wir sollten uns lieber auf die Leistungen konzentrieren“.

Damit steht fest: Todibo wird Schalke nach nur einem halben Jahr wieder verlassen. Da der Franzose in Barcelona keine sportliche Perspektive hat, wird sich diesen im Sommer erneut auf die Suche nach einem neuen Verein machen müssen. Der FC Everton soll großes Interesse haben.

Der Innenverteidiger hat in der Rückrunde 10 Pflichtspiele für Schalke absolviert und sich unter Wagner zuletzt einen Stammplatz erkämpft.