Schalke News

Jetzt doch das Revierderby – auf der Playstation

Bundesliga
Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

Es scheint eine Ewigkeit her zu sein, aber es ist gerade mal ein Monat, als das eigentlich anstehende Revierderby BVB – Schalke 04 einen Tag vor seiner Durchführung der Corona-Krise zum Opfer fiel. Nun findet immerhin ein Ersatz statt. Am Samstag spielt der FC Schalke 04 im Rahmen der Bundesliga Home Challenge gegen die beiden Teilnehmer von Borussia Dortmund.

Der FC Schalke 04 berichtet selbst, dass sich Nassim Boujellab und Tim Latka bereits auf das Duell am Samstag vorbereiten. Bislang lief es gut in der Bundesliga Home Challenge, die die DFL recht rasch nach der Einstellung des Spielbetriebs in der echten Bundesliga aus dem Boden gestampft hatte. Fünf von sechs Einzelspielen gewann die „Knappen“, wobei das in diesem Fall eben nur zwei Menschen sind, die die blau-weißen Farben vertreten. Jeweils zwei Duelle machen ein komplettes Aufeinandertreffen mit einem anderen Club aus. So auch wieder am Samstag, wenn der Gegner niemand Geringeres als der Erzrivale des FC Schalke 04 sein wird.

Zwei Siege und eine Niederlage (gegen Hannover 96) stehen bislang in der königsblauen Bilanz. Für Gegner Borussia Dortmund lief es leicht schlechter. Hier lautet die Bilanz 1-1-1, da man gegen Mainz Remis spielte, gegen Holstein Kiel gewann, dann aber gegen RB Leipzig verlor.

Embed from Getty Images

Tim Latka will den Sieg holen

Was das für die Aussichten der beiden Schalker Recken bedeutet, ist aber schwer einzuschätzen. Bei den teils sehr hohen Ergebnissen insgesamt in dieser Bundesliga Home Challenge scheint immer alles möglich zu sein.

Mit Tim Latka, der eigentlich Tim Schwartmann heißt, hat man immerhin einen FIFA-Profi in seinen Reihen. Wobei hier mit FIFA natürlich das Spiel auf der Playstation gemeint ist, auf der dieses nicht ganz vollwertige Revierderby ausgetragen werden wird. Anstoß wird um 17.10 Uhr sein, den alle interessierten Fans live auf Twitch verfolgen können. Genau zu jener Zeit also, wenn der echte Bundesliga-Spieltag gerade in seine letzten Sekunden gehen würde und die Spannung am größten wäre, ob in der Konferenz bei sky, im Einzelspiel oder live im Stadion.

Nun wird es immerhin dieses Methadon geben, wenn Boujalleb und Latka versuchen werden, ihren dritten Sieg im vierten Spiel einzufahren. Nicht wenige Fans werden live dabei sein – und doch bleibt das alles nur ein schwacher Trost im Vergleich zu einem echten Revierderby vor 80.000 Zuschauern.