Schalke News

Schalke verlängert mit Nick Taitague – der hofft auf den Durchbruch

David Wagner
Foto: TF-Images/Bongarts/Getty Images

Nick Taitague ist ein Name, den wohl nur jene eingefleischten Fans des FC Schalke 04 kennen, die sich auch intensiv mit dessen Kaderpolitik beschäftigen. Der amerikanische U20-Nationalspieler trat in der ersten Mannschaft bislang nämlich noch nicht in Erscheinung. Das könnte sich in Kürze ändern, denn sein Vertrag wurde jetzt ganz bewusst mit der Option aufs Aufrücken nach oben um ein Jahr verlängert.

Schon seit drei Jahren ist der US-Boy Nick Taitague ein Schalker „Knappe“. Damals wechselte er in die U19 des Clubs in Gelsenkirchen, nachdem er zuvor in den USA beim FC Richmond das Fußballspielen erlernt hatte. Sein letzter Club in Übersee waren die Carolina Rail Hawks, immerhin ein Proficlub der USL Championship, also der zweiten Liga in Nordamerika. Dann folgte der Wechsel nach Deutschland. Seit 2017 spielt Nick Taitague also bereits in der Jugend des FC Schalke 04.

Die Spiele nach seinem Debüt für die Schalker U19 zeigten dann auch direkt sein Talent. In 20 Einsätzen war der offensive Mittelfeldspieler an neun Toren beteiligt, wobei er vier davon selbst erzielte. Der nur 1,73m große Nick Taitague zeigte dabei trotz einiger physischer Defizite, dass Schalke sich da einen Mann mit Zukunft und vor allem viel Spielverständnis ins Haus geholt hatte.

Embed from Getty Images

Nick Taitague war schon im Trainingslager der Profis

Folgerichtig wurde er im Sommer 2018 zur zweiten Mannschaft des FC Schalke 04, die in der Oberliga Westfalen aktiv ist, hochgezogen. Zwar kam er dort zuletzt nur auf 5 Einsätze in der laufenden Saison. Dies ist aber einer bzw. mehrerer Verletzungen geschuldet. Nun hat er sich wieder rangekämpft und wird mit einer Vertragsverlängerung belohnt, die natürlich nicht erfolgte, wenn man ihm keine Chancen auf den Sprung in den Profikader einräumte.

Mit inzwischen 21 Jahren sollte dieser aber auch baldmöglichst erfolgen, schließlich beginnen Profikarrieren im Fußball heutzutage immer früher in Bezug aufs Lebensalter. Auf seinen Durchbruch hofft neben ihm selbst auch Sportvorstand Jochen Schneider, der dessen Kämpfermoral nach seinen Verletzungen lobte.

Erste Belohnung vor der aktuellen Vertragsverlängerung war im Winter gewesen, dass ihn der Trainer der Profis, David Wagner, mit ins Trainingslager in Spanien nahm. Offenbar zeigte er dort so gute Ansätze, dass sein im Sommer auslaufender Vertrag nun verlängert wurde.

Geboren ist Nick Taitague im US-Bundesstaat Virginia und spielte bislang für mehrere U-Nationalmannschaften der USA. Noch wäre er aber auch spielberechtigt für Guam, wo sein Großvater herstammt. Einsätze in Länderspielen für die USA oder Guam zu absolvieren, würde sicher wahrscheinlicher werden, wenn er demnächst sein Debüt für den FC Schalke 04 in der Bundesliga feierte.