Schalke News

Keke Topp nach seinem Tor-Debüt: Kindheitstraum in Erfüllung gegangen

Keke Topp
Foto: IMAGO

Er ist der bereits 17. Schalker Torschütze in dieser Saison. Doch für Keke Topp war das 1:0 gegen Greuther Fürth ein ganz besonderes Erlebnis. Erstmals in seiner Karriere erzielte der 19 Jahre alte Stürmer einen Treffer im Profibereich. Zwar reichte es am Ende nicht für einen Sieg, in Erinnerung behalten wird der Youngster den 15. Dezember 2023 dennoch.


Nach einer halben Stunde schickte Blendi Idrizi (25) Topp mit einem weiten Traumpass auf die Reise. Der Angreifer behielt die Nerven und ließ Jonas Urbig (20) im Kasten der Fürther keine Chance. „Ich habe nur noch gesehen, wie der Ball eingeschlagen ist und das Netz gezappelt hat“, erinnert sich der 19-Jährige auf der S04-Website an den großen Moment. „Danach sind alle Emotionen herausgekommen. Ich habe mich einfach gefreut und geschrien.“

In der U19 der Königsblauen durfte der gebürtige Bremervörder schon häufiger jubeln. Bislang lief er insgesamt 38-mal für die A-Junioren aus der Knappenschmiede auf und kam dabei auf 25 Treffer. Doch ein Tor für die Profis ist etwas ganz Besonderers. „Es war unbeschreiblich, ein Kindheitstraum ist in Erfüllung gegangen“, beschreibt Topp seine Gefühlslage.

„In der Rückrunde durchstarten“

Trotz zweimaliger Führung gegen die „Kleeblätter“ stand nach 90 Minuten lediglich ein Unentschieden. „Nachdem wir in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt haben, war Fürth in der zweiten Hälfte besser“, urteilt der U20-Nationalspieler. Für den 19-Jährigen geht das 2:2 gegen die Franken, die nach der Pause stark aufkamen, in Ordnung.  Trotzdem wäre er gerne „mit einem Sieg in die Winterpause“ gegangen. „Ich bin stolz darauf, wie wir gekämpft haben, vor allem auch in den letzten zehn Minuten in Unterzahl.“

In den letzten drei Partien des Jahres 2023 fuhren die Königsblauen sieben Punkte ein. Der Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle ist gelungen. Doch Topp möchte mehr. „Den Schub müssen wir in die Winterpause mitnehmen und in der Rückrunde durchstarten“, gibt der Mittelstürmer die Richtung für das neue Jahr vor. Jetzt freut er sich erst einmal auf die anstehenden Weihnachtstage. „Es wird guttun, ein wenig abzuschalten und auf andere Gedanken zu kommen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Lutschenkopf

….macht er nun noch drei bis vier Tore …wird er wohl weg sein …

BorussenFront

Klaro….der ist bald weg.

Der ahnungslose

Du leider nicht…
Auch wenn man deine Gastauftritte hier respektieren muss…
Ernst nimmt dich hier eh keiner

BeateO

Stimmt auch ProfiFussball ist ein schlechtes Vorbild Für Kinder ,es geht nur ums Geld wie beim Lotto…nur wenige haben Glück.

DerWilliwillwill

17,18,19 Jahre wenn sie den Durchbruch schaffen kommt der Berater und Die Millionen rollen los.