Fußball News

Malick Thiaw über Schalke 04: „Ich bin manchmal schon traurig“

Malick Thiaw
Foto: Getty Images

Seine Entwicklung verlief rasant. Im März 2020 feierte Malick Thiaw für den FC Schalke 04 sein Debüt in der Bundesliga. Ende August 2022 wechselte der Innenverteidiger nach Italien zur AC Milan. Vor wenigen Monaten folgte sein Einstand in der deutschen Nationalmannschaft. „Es war unglaublich, wie schnell das alles gegangen ist“, staunt Thiaw.


Mittlerweile ist der gebürtige Düsseldorfer aus der Abwehrzentrale der „Rossoneri“ nicht mehr wegzudenken. „Ich kam nach Mailand, bin geduldig geblieben und habe dann meine Chance genutzt“, erzählt der 22-Jährige im Gespräch mit der WAZ. In der laufenden Saison absolvierte Thiaw neun von zehn Pflichtspielen – fast alle über die kompletten 90 Minuten.

Rund zehn Millionen Euro kassierte Schalke 04 für den Abwehrmann, der insgesamt sieben Jahre das königsblaue Trikot trug. Nach 61 Einsätzen im Profibereich zog es ihn in die Serie A. Doch sein Herz hängt weiterhin am Revierklub. Der Absturz auf Relegationsrang 16 in der 2. Bundesliga macht Thiaw zu schaffen. „Ich bin immer noch Fan und schaue mir gelegentlich die Spiele an. Ich bin manchmal schon traurig“, gesteht er. Die aktuelle Lage betrübt den Verteidiger: „Es ist ein mieses Gefühl, den Verein dort zu sehen, wo er gerade ist, wenn man weiß, was er für eine Strahlkraft hat.“

„So viel Schlechtes erlebt“

Die Abstiegssaison 2020/21 mit seinem Ausbildungsklub zählt der heutige Mailänder Profi zu den prägendsten Erlebnissen seiner Laufbahn. „Wir haben so viel Schlechtes erlebt. Das kann einen Spieler zerstören oder seinen Charakter stärken. Bei mir war Letzteres der Fall“, erzählt der 22-Jährige.

In guter Erinnerung behalten hat Thiaw den Support in der Veltins-Arena. Auf die Frage, ob die Stimmung im Mailänder San Siro besser sei, entgegnet er: „Schwierig! Sie ist anders. Auf Schalke ist die Nordkurve extrem laut, alle anderen Tribünen auch. Aber in Mailand ist es noch einmal extremer. Da gibt es auch die Fan-Kurve, aber das ganze Stadion macht mit. Wenn du führst und alle auf und ab springen, ist das ein tolles Gefühl.“

Derzeit befindet sich Thiaw mit dem DFB-Kader auf USA-Reise. Der 22-Jährige hofft, gegen den Gastgeber (14. Oktober, 21 Uhr MESZ) und Mexiko (18. Oktober, 2 Uhr MESZ) zu weiteren Einsätzen in der Nationalelf zu kommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Christian Peter

Wenn er 35 Jahre alt ist kommt er zürück . Ob ercsich dann die Oberliga an tut ? Dann geht es gegen Wattenscheid und Rheine

Der ahnungslose

Dann geht’s zu uns in die h&r Arena 😅😅😅

trackback

… [Trackback]

[…] There you will find 46048 additional Information on that Topic: schalketotal.de/2023/10/13/malick-thiaw-ueber-seinen-ex-klub-schalke-04-ich-bin-manchmal-schon-traurig/ […]