Transfers

Nächster Abgang fast perfekt: Kerim Calhanoglu auf Leihbasis zum SV Sandhausen

Kerim Calhanoglu
Foto: IMAGO

Der FC Schalke 04 kommt bei seinem Vorhaben, den Kader für den Abstiegskampf der Rückrunde zu optimieren, weiter voran. Zwar lassen die vor allem für die offensiven Außenbahnen sowie das Zentrum von Mittelfeld und Abwehr gesuchten Verstärkungen noch auf sich warten, doch Platz im Kader wurde bereits geschaffen.


Nachdem unter der Woche die Ausleihe von Florian Flick bis zum Ende der Saison an den 1. FC Nürnberg verkündet werden konnte, steht nun auch Kerim Calhanoglu kurz vor einem Engagement in der 2. Bundesliga. Wie „Bild“ und die „Ruhr Nachrichten“ übereinstimmend vermelden, wechselt der 20-Jährige ebenfalls auf Leihbasis bis zum Sommer zum SV Sandhausen. Eine Kaufoption sollen die Kurpfälzer ebenso wie Nürnberg bei Flick nicht haben.

Drei Einsätze in der Hinrunde

Die offizielle Bestätigung beider Vereine steht zwar noch aus, wird aber zeitnah erwartet. Für Calhanoglu, der an zwei der ersten drei Spieltage für wenige Minuten eingewechselt wurde und dann beim Einstand von Trainer Thomas Reis Ende Oktober gegen den SC Freiburg (0:2) noch eine weitere, längere Chance erhalten hatte, bietet die Leihe die Gelegenheit, regelmäßigere Spielpraxis zu sammeln.

Im Sommer soll der in Mannheim geborene Deutsch-Türke, der aktuell dem Kader der deutschen U20-Auswahl angehört, dann gereift zurückkehren. Ob Calhanoglu, dessen Vertrag bis 2024 läuft, dann eine Perspektive auf Schalke hat, wird sicherlich von den Auftritten des Youngsters in Liga zwei abhängen, aber mutmaßlich auch von der Schalker Klassenzugehörigkeit.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments