Transfers

Offiziell: Schalke verpflichtet Sebastian Polter!

Sebastian Polter
Foto: Getty Images

Der Wechsel von Sebastian Polter vom VfL Bochum zum FC Schalke 04 hat sich bereits seit Tagen angekündigt und seit heute ist dieser nun perfekt. Wie die Knappen am Montag bekannt gaben, hat der Stürmer einen Vertrag bis 2025 auf Schalke unterschrieben.

Auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist Schalke beim Ligakonkurrenten VfL Bochum fündig geworden. Der 31-jährige Sebastian Polter hat einen 3-Jahresvertrag bei S04 unterschrieben. Dem Vernehmen nach zahlen die Knappen 1,5 Millionen Euro für den Angreifer. Der Betrag kann durch Bonuszahlungen auf bis zu zwei Millionen anwachsen.

„Er kennt die Bundesliga, ist ein Typ und weiß, worauf es ankommt“

Schalke-Sportchef Rouven Schröder äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Mit Sebastian gewinnen wir einen robusten Mittelstürmer, der für seine Größe eine gute Geschwindigkeit mitbringt und ein sehr gutes Durchsetzungsvermögen besitzt. Er kennt die Bundesliga, ist ein Typ und weiß, worauf es ankommt. Als erfahrener Spieler, mit über 350 Profi-Spielen auf dem Konto, soll er in der kommenden Saison auf dem Platz mit vorangehen.“

Polter freut sich auf die neue Herausforderung beim Aufsteiger FC Schalke 04: „„Ich freue mich sehr, dass der Wechsel geklappt hat. Schalke ist ein großer Club, der in die Bundesliga gehört. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, um in der kommenden Saison die Klasse zu halten. Daran werde ich vom ersten Tag an alles setzen.“

Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler wurde einst bei Werder Bremen, Eintracht Braunschweig und beim VfL Wolfsburg ausgebildet. Bei den Wölfen hat Polter auch seinen Durchbruch im Profibereich geschafft. Insgesamt bestritt er bislang 97 Spiele in der Bundesliga sowie 88 Spiele in der 2. Bundesliga. Hinzu kommen 51 Einsätze in der englischen Championship sowie 32 Einsätze in der niederländischen Eredivisie. In der vergangenen Saison lief der 1,92 Meter große Angreifer für den VfL Bochum auf und erzielte in 36 Spielen (Liga und Pokal) elf Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.