Schalke News

Medienbericht: Zu teuer – Ko Itakura verlässt wohl Schalke 04

Kou Itakura
Foto: Getty Images

Keine gute Kunde für alle, die es mit Königsblau halten. Einer der großen Aufstiegshelden verlässt dem Anschein nach den FC Schalke 04. Ko Itakura (25) ist zu teuer für den Revierklub. Fünf Millionen englische Pfund, umgerechnet 5,9 Millionen Euro, Ablöse müsste der Verein bezahlen. Das ist aufgrund der angespannten finanziellen Lage wohl zu viel für S04.

Für die fest verpflichteten Leihspieler Thomas Ouwejan (25/AZ Alkmaar/2 Mio. Euro), Rodrigo Zalazar (22/Eintracht Frankfurt/2,5 Mio. Euro) und Marvin Pieringer (22/SC Freiburg/500 000 Euro) hat Schalke bereits Ausgaben in Höhe von fünf Millionen Euro. Zudem kehren nach aktuellem Stand acht Profis zurück, die der Revierklub an andere Klubs verliehen hat. Darunter befinden sich mit Ozan Kabak (22, Norwich City), Amine Harit (24, Olympique Marseille) und Rabbi Matondo (21, Cercle Brügge) Großverdiener. Bevor diese Spieler keinen neuen Arbeitgeber vorweisen können, sind Schalke die Hände gebunden. Finanzvorständin Christina Rühl-Hamers (45) hat bereits mitgeteilt, „nur das Geld“ auszugeben, „das wir auch haben“.

Interessenten aus dem In- und Ausland

Bis zum 31. Mai muss der Revierklub die mit Manchester City vereinbarte Kaufoption für den japanischen Defensivspezialisten ziehen. Doch dies wird Schalke 04 nach Informationen der „Bild“ nicht tun. Verhandlungen mit Itakura und seinen Beratern haben bislang noch nicht stattgefunden. Da bereits andere Klubs aus dem In- und Ausland auf den 25-Jährigen aufmerksam geworden sind, könnte dies den Transfer zusätzlich erschweren. Angeblich sollen der SC Freiburg, die TSG Hoffenheim, Eintracht Frankfurt, der FC Fulham und der AFC Bournemouth interessiert an einer Verpflichtung des achtfachen Nationalspielers sein.

In den nächsten Tagen ist mit einem offiziellen Statement von Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder (46) zu rechnen. Sollte nicht noch ein königsblaues Wunder geschehen, müssen die Fans des Revierklubs „Sayonara“ zu ihrem Liebling sagen.