Transfers

Feste Verpflichtung von Thomas Ouwejan offiziell – Linksverteidiger bleibt bis 2024

Thomas Ouwejan
Foto: imago images

Der FC Schalke 04 hat am gestrigen Donnerstag seinen nächsten Transfer für die neue Saison offiziell bekannt gegeben, damit indes nur bestätigt, was ohnehin längst durchgesickert war. Denn mit dem Aufstieg griff bei Thomas Ouwejan eine Kaufpflicht, durch die der bislang von AZ Alkmaar nur ausgeliehene Linksverteidiger fest nach Gelsenkirchen wechselt.

Offiziell gibt es zwar keine Angaben zur Ablöse, die sich aber auf rund zwei Millionen Euro belaufen soll. Nach Einschätzung von Sportdirektor Rouven Schröder gut angelegtes Geld: „Thomas hat in dieser Saison eindrucksvoll bewiesen, warum wir ihn im vergangenen Sommer unbedingt zu uns holen wollten. Er zählt zu den besten Außenbahnspielern der Zweiten Liga, bringt dazu eine große Gefahr bei Standardsituationen mit. Wir sind sehr froh, dass Thomas bei uns bleibt und unser Spiel auch in der Bundesliga bereichern wird.“

Elf Scorer-Punkte in 29 Spielen

Ouwejan selbst, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieb, machte unterdessen auf der vereinseigenen Webseite kein Geheimnis daraus, sich über seine Zukunft im königsblauen Trikot zu freuen: „Ich habe immer gesagt, dass es mein Traum ist, mit Schalke in die Bundesliga aufzusteigen. Dass wir das Ziel erreicht haben, ist fantastisch. Ich fühle mich im Verein und der Stadt sehr wohl – es passt einfach. Daher freue ich mich darauf, mit dem Team nach einer kurzen Verschnaufpause gemeinsam in die nächste Saison zu starten.“

Für Schalke lief der 25-Jährige bislang 29 Mal auf und verzeichnete dabei mit drei Toren und acht Vorlagen bemerkenswerte Werte für einen Linksverteidiger.