2. Bundesliga

Werder-Spiel schon jetzt erstes ausverkauftes Schalke-Heimspiel seit 2+ Jahren

FC Schalke 04
Foto: imago images

In weniger als 24 Sutnden geht es los: Das Spitzenspiel der 2. Bundesliga mit dem FC Schalke 04 als Gastgeber und dem SV Werder Bremen als Gegner. Anders gesagt: Es spielt der Spitzenreiter gegen den Tabellenzweiten, zudem die beiden Bundesliga-Absteiger der letzten Saison. Dieses Duell elektrisiert die Massen auf beiden Seiten. Schon jetzt ist das Spiel ausverkauft.

Genauer gesagt ist dies bereits seit einigen Tagen der Fall. Das Besondere an diesem Umstand, der noch vor der Pandemie im Prinzip keine Erwähnung wert gewesen wäre: Es ist tatsächlich das erste ausverkaufte Schalker Heimspiel seit Beginn der Pandemie. Auch hier genauer formuliert: Seit dem 17. Januar 2020. Alle verfügbaren 62.271 Tickets sind an den Mann und an die Frau gegangen. 6.000 davon erhielten die Fans von Werder Bremen. Auch dort ist die Stimmung natürlich bestens, steht doch auch hier die Möglichkeit sehr deutlich im Raum, die 2. Bundesliga nach nur einer Ehrenrunde wieder nach oben zu verlassen.

Doch für einen eventuellen Verlierer dieses Topspiels könnte es schon sehr eng werden. Sollten sich beide Clubs nach 90 Minuten Remis trennen, könnten die nächsten Verfolger FC St. Pauli und Darmstadt 98 wieder näher heranrücken.

Embed from Getty Images

Veltins-Arena wieder bis auf den letzten Platz gefüllt

All dies geschieht unter dem Eindruck der berauschenden Siegesserie des FC Schalke 04 von zuletzt fünf Siegen in Folge. Und nun tritt man definitiv vor vollem Haus an. Kein Wunder, dass neben Noch-Cheftrainer Mike Büskens auch Rouven Schröder bereits heiß auf die Partie ist.

Schröder nennt ein solches ausverkauftes Heimspiel ein „Highlight“, welches man sich aber auch erarbeitet habe. Im Gegensatz zu Mike Büskens hat Rouven Schröder, der ja erst seit letztem Sommer für Schalke 04 tätig ist, tatsächlich noch nie ein ausverkauftes Heimspiel erlebt, wenn er selbst für die Königsblauen tätig ist.

Zur personellen Situation im Kader der Schalker vor dem Spiel gegen Werder Bremen wird hier morgen noch einmal extra informiert. Die Ränge der Veltins-Arena jedenfalls werden voll besetzt sein.