Schalke News

Stimmen zum Schalker 3:0 gegen Heidenheim: Mike Büskens lobt die „überragende Stimmung“

Schalke 04
Foto: Getty Images

Weil sich der FC St. Pauli und Werder Bremen unentschieden trennten und am Abend auch noch der SV Darmstadt 98 beim 1. FC Nürnberg verloren hat, grüßt der FC Schalke 04 nach dem eigenen 3:0-Sieg über den 1. FC Heidenheim erstmals in dieser Saison von der Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Sicherlich großen Anteil an der aktuell positiven Entwicklung hat Trainer Mike Büskens, unter dessen Regie seit der Entlassung von Dimitrios Grammozis aus vier Partien die optimalen zwölf Punkte eingefahren wurden.

Das betonte auch Dominick Drexler, der S04 gegen Heidenheim nach 35 Minuten in Führung brachte: „Mike Büskens hat uns mit seinem Trainerteam erneut super eingestellt“, so der erfahrene Offensivmann, der zudem die Unterstützung von den Rängen lobte: „Dazu haben die Fans uns 90 Minuten lang getragen. Bereits vor dem Spiel hatte ich eine Gänsehaut, als ich die Choreographie gesehen habe.“

Büskens: Fans haben „riesengroßen Anteil“

Ganz auf einer Linie lag Drexler in diesem Zusammenhang mit seinem Trainer, der die Anhänger sogar als wesentlichen Erfolgsfaktor sah: „Die Fans haben einen riesengroßen Anteil an unserem Sieg. Ich kenne Schalke seit 30 Jahren, diese Emotionen machen den Club aus, diese positive Energie, dieses letzte Quäntchen, das du brauchst an Unterstützung. Egal ob auswärts oder zu Hause, wir können auf einen geilen Support zählen“, so Büskens, der indes auch nicht vergaß, eine schwierige Anfangsphase zu erwähnen: „Es war ein ganz enges Spiel. Wir hatten im ersten Durchgang Probleme, unseren Rhythmus zu finden.“

Marius Bülter richtete unterdessen kurz nach der Siegesfeier den Blick schon nach vorne: „Die aktuelle Tabelle ist für uns eine Momentaufnahme. Natürlich ist es schön, jetzt oben zu stehen. Das muss unser Ansporn sein, jetzt weiter hart zu arbeiten. Wir haben noch fünf schwere Spiele vor der Brust“, will der Angreifer am Ende unbedingt den Wiederaufstieg feiern.