2. BundesligaBundesligaSchalke News

Super-Computer rechnet aus: Schalke 04 in der Relegation

FC Schalke 04
Foto: Getty Images

Schalke 04 in der Relegation gegen Hertha BSC. Ein Duell zweier Traditionsvereine, dass Fußball-Fans in ganz Deutschland elektrisiert. Selbstverständlich steht diese Paarung noch nicht fest. Doch ganz unwahrscheinlich ist sie nicht. Der Super-Computer von „fivethirtyeight“ ist sich sogar sicher, dass beide Klubs um den letzten freien Platz in der Bundesliga kämpfen werden.

Das Portal „fivethirtyeight.com“ ist bekannt für seine umfangreichen Statistiken. Wer wissen möchte, wie ein Fußballspiel wahrscheinlich ausgeht, findet dort jede Menge Informationen. Berühmt-berüchtigt sind die „Expected Goals (xG)“, die zu jeder Partie erfasst werden. Dort wird errechnet, wie hoch die Chance auf ein Tor gewesen ist. Auch dieser Wert findet beim „Soccer Power Index (SPI)“ Berücksichtigung, mit dem sich Vereine und ihr Leistungsvermögen vergleichen lassen.

Ein Blick in die prognostizierte Abschlusstabelle für die Saison 2021/22 der 2. Bundesliga zeigt, dass am Ende Werder Bremen und der FC St. Pauli ins Oberhaus aufsteigen. Für Königsblau bleibt der Relegationsplatz. Ingolstadt und Erzgebirge Aue verabschieden sich wenig überraschend aus Liga zwei.

Ex-Trainer Magath wartet

Der Tabellen-3. trifft am 19. und 23. Mai 2022 auf den 16. der Bundesliga. Aktuell steht dort Hertha BSC mit Schalkes Ex-Trainer Felix Magath (68). Nach Berechnungen des Statistik-Portals bleibt der selbsternannte „Big City Club“ auch auf diesem Rang. Für Arminia Bielefeld und Greuther Fürth heißt es, Abschied zu nehmen aus der Eliteklasse. Wer sich in dem K.-o.-Duell zwischen Schalke und Berlin durchsetzt, ist jedoch nicht bekannt. Wer eine Wette auf die Bundesliga-Relegation platzieren möchte, sollte darauf achten, dass es Wetten ohne Steuer sind. Es gibt mittlerweile viele Wettanbieter, welche die fällige Steuer für ihren Kunden übernehmen.

Die sieben noch verbleibenden Spieltage hat sich der Super-Computer ebenfalls vorgenommen. Demnach ist Königsblau in allen Partien Favorit. Besonders wahrscheinlich ist ein Sieg in Dresden (60 Prozent), während gerade die Begegnungen mit Darmstadt 98 und Werder Bremen heiß umkämpft sein werden.

Sowohl Schalke als auch Hertha BSC haben keine guten Erinnerungen an die Relegation. Die Knappen verabschiedeten sich 1982/83 gegen Bayer Uerdingen (1:3, 1:1) aus dem Oberhaus – genauso wie die Berliner 2011/12 gegen Fortuna Düsseldorf (1:2, 2:2).