Schalke News

Stimmen zum Sieg gegen Hannover: Mike Büskens mit „Einsatz und Charakter“ einverstanden

Mike Büskens
Foto: imago images

Noch liegt der FC Schalke 04 zwar hinter den ersehnten Aufstiegsrängen, doch mit dem gestrigen 2:1-Sieg gegen Hannover 96 konnten die Königsblauen ihren Rückstand zumindest auf den dritten Platz auf nur noch einen Punkt verkürzen. Dementsprechend zufrieden war Trainer Mike Büskens, der erstmals nach seiner Corona-Infektion in verantwortlicher Position an der Seitenlinie stand.

„Am Ende ist der Sieg verdient, auch wenn es in den Schlussminuten noch einmal hektisch wurde. Zum einen, weil wir unsere Möglichkeiten nicht genutzt haben. Aber auch, weil Hannover noch einmal offensiv gewechselt hat“, wird Büskens auf der vereinseigenen Webseite zitiert, wobei der Coach an seinem 54. Geburtstag vor allem mit den Basics zufrieden war: „Wir haben unterm Strich insgesamt wenig zugelassen, trotzdem kann es immer gefährlich werden, gerade bei zweiten Bällen. Einsatz und Charakter der Mannschaft haben heute gestimmt.“

Viel Lob für die Stimmung

Groß war unterdessen die Freude über ein mit 55.152 Zuschauern endlich wieder (fast) volles Stadion. „Nach dem 2:1 war das schon geisteskrank. Da weißt du, was Schalke ist. Da weißt du, wofür wir Fußball spielen. Danke dass ihr alle wieder da wart und dass es jetzt so richtig mit der Aufholjagd losgehen kann“, kombinierte Torhüter Martin Fraisl gegenüber der „Reviersport“ ein Lob für die Fans mit dem Appell, in den kommenden Wochen hinter der Mannschaft zu stehen.

Begeistert von der Atmosphäre zeigte sich auch Rodrigo Zalazar, der die Nordkurve mit seinem Siegtor zum 2:1 erst richtig beben ließ: „Diese Stimmung, diese Emotionen – das ist einfach etwas ganz Besonderes. Ich bin sehr glücklich, dass wir das Spiel für uns entschieden haben“, so der 22-jähriger Uruguayer, der freilich den Blick auch direkt nach vorne richtete: „Jetzt gilt es, weiter hart zu arbeiten. Dann werden wir auch weiterhin Erfolg haben.“